Todeszahlen zum Thema Impfen | Magazin Info3

info3-magazin.de

Ronald Richter hat diesen Beitrag am 18. Januar 2018 in Heilsames gepostet.
190.000 vermeidbare Tote in den letzten zehn Jahren, weil nicht geimpft wurde? Wie es zu diesen vollkommen falschen Zahlen kam und wer sie verbreitete.

Zum diesjährigen Unwort des Jahres wurden die „Alternativen Fakten“ gekürt. Gewöhnlich verbindet man die mit dem Beginn der Trump Ära. Dass nun auch die Deutsche Bundesregierung auf derartige Fakten zurückgreift ist neu. Behauptet wird vom Bundesministerium für Gesundheit, dass in den letzten zehn Jahren ca. 190.000 Menschen an Erkrankungen gestorben seien, gegen die man hätte impfen können. Das ist die irritierende Antwort auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der FDP, die zunächst als Meldung auf dem Twitteraccount der „Tagesschau“ und anschließend auch vom Bundestag in einer „Basisinformation“ verbreitet wurde.

Auf der Website www.impf-info.de des Arztes für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Dr. med. Steffen Rabe, heißt es dazu: Von diesen extrem hohen Zahlen gehen die Schätzungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) aus, „deren Grundlage wiederum die Bundesregierung nicht mitteilt“.

Die Todesopfer seien infolge einer schleichenden Hirnentzündung (SSPE) zu beklagen, die von Masernerkrankungen herrühren und die tatsächlich immer tödlich ausgehen. Aber: Der unschöne Rechentrick bei der Sache ist, dass das RKI nach eigenen Angaben auf die Statistik der Krankenhausdiagnostik zurückgreift, in denen die Diagnosen bei der Entlassung eines Patienten aus der Klinik anonymaufgelistet werden. „Da im Laufe des monate-, oft jahrelangen Erkrankungsprozesses bei der SSPE immer wieder stationäre Krankenhausaufenthalte notwendig werden“, erscheinen diese Patienten ohne Namen, so oft sie auf stationäre Hilfe angewiesen sind „jedes Mal als neuer, zukünftiger Todesfall.“

Auch „Die Zeit“ nahm sich zu Jahresbeginn des Impfthemas an und meldete unter Berufung auf die dpa eine „Verdreifachung der Masernfälle“ mit steigender Tendenz. Dort lesen wir, dass viele Medien daraus ableiten: „Masern seien gewaltig auf dem Vormarsch, weil es mehr Impfskeptiker gebe.“ Doch das seien Trugschlüsse, stellte Zeit-Autorin Dagny Lüdemann klar, da die Impfquote im Gegenteil steige, sehe man von regionalen Unterschieden ab. Eher liege es daran, dass sich Erwachsene zu selten impfen ließen, was nun zu größeren Ausbrüchen der Masernerkrankung führe. Die Schlussfolgerung allerdings, dass dies auch damit zusammenhängen könnte, dass die Erwachsenen eben in der Kindheit keine Masern durchgemacht hätten, bleibt die „Zeit“ schuldig,

Es gilt also weiterhin, bei der schwierigen Entscheidungsfindung Impfen oder Nicht-Impfen, sich zuerst immer vom Arzt des Vertrauens beraten zu lassen. So schlägt es der anthroposophisch orientierte Bürger- und Patientenverband GESUNDHEIT AKTIV e. V. vor. Der stehe allerdings unter dem Druck der „medizinischen Standards“ und „den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) Folge zu leisten.“ Außerdem erhalte er nur ein Honorar, wenn auf die Beratung dann auch eine Impfung erfolge.

Eltern können sich auch an die PATIENTENINITIATIVEN für Anthroposophische und Integrative Medizin wenden. In deren Geschäftsstellen gibt es umfangreiches Material zum Thema.

Mittlerweile reduziert sich der Diskurs auf den Punkt „Allgemeine Impfpflicht: Ja oder Nein?“. Daher wird am 23. und 24. Februar von GESUNDHEIT AKTIV und dem Verein Ärzte für Individuelle Impfentscheidung e. V. in Berlin der Kongress „Impfen: Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht“ ausgerichtet, bei dem Differenzierung und ein breiter Dialog möglich sein sollen. Es diskutieren Wissenschaftler, kritische Ärzte, Bürger- und Elternvertreter, Politiker und Vertreter der Ständigen Impfkommission.

Kontakt: Arzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Dr. med. Steffen Rabe, Homöopathisches Ärztehaus, München:

info@homoeopathisches-aerztehaus.de

Duitstalige- geselecteerde- maar niet gepubliceerde artikelen:

[rss url=https://www.instapaper.com/folder/3512075/rss/6196606/hBBwhP0ZNQTzoQKPjMpBOlQ75o show_title=true show_links=ture show_summary=true show_author=true show_date=true recent=false]