Tagesdosis 21.2.2018 – Fassadendemokratie und Fassadenverhalten (Podcast) | KenFM.de

23-02-18 11:31:00,

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

In fast allen Zeitschriften und den TV-Medien wird uns die Bundestagswahl als eine supergelungene Tat der Demokratie verkauft, die neue Koalition der Grokotopia als neue Regierung dargeboten. Der Wählerwille als Erfolg für den Volksentscheid und dies, obwohl die wenigsten Menschen in diesem Land für diese Koalition ihre Stimme abgegeben haben. Das Gegenteil hat der Wähler gewählt. Er hat die große Koalition abgewählt. Zählt man die Stimmen der Nichtwähler noch hinzu, wird das Ausmaß dieser demokratischen Entscheidungswahl der Menschen in diesem Land völlig klar. Was landläufig uns allen als Demokratie verkauft wird, ist keine. Sie ist, wie Ullrich Mies und Jens Wernicke in ihrem überaus gelungenem Buch „Fassadendemokratie und tiefer Staat“ treffend bemerken, nichts weiter als eine Fassade der Demokratie selbst, eine Fassadendemokratie eben.

Ich schrieb in meinem letzten Buch, dass egal wer die Wahlen gewinnt und egal wen man wählt, sie alle werden in die gleiche Richtung regieren müssen. Diese Erkenntnis ist es, die einen zum Nichtwähler macht. Denn Wahlen sind eine Farce.

Vor ein paar Jahren gelang es Lars Mährholz, eine neue Friedensbewegung in Berlin ins Leben zu rufen. In dieser haben tausende von Menschen aus diesem Land über alle möglichen Themen gesprochen und versucht, andere Menschen aufzuklären. KenFM nahm diese Bewegung schnell ernst und brachte zahlreiche Redner „am Set“ ins Internet. Schnell schossen neue You Tube-Kanäle wie Pilze aus dem Boden, die sich der Aufklärung unterschiedlicher Themen bis heute widmen. Darunter auch ich mit meinem Kanal. Die meisten Sender, wenn nicht gar 90 Prozent aller neuen Aufklärungs-Kanäle hatten Themen zur Grundlage, die den Feind im Außen zu bezwingen versuchen. Das ist bis heute so geblieben. Ich selbst kenne nur einen einzigen Kanal, der sich aus eben dieser neuen Friedensbewegung etablierte und sich den Themen des inneren Problems, des inneren Feindes der Menschen widmet und der Lösungen dazu definiert. Es ist mein Sender. Dieser hat zum Ziel, den Menschen von seinen Konditionierungen und Haltungen zu lösen, die Teil des Problems sind, deretwegen es überhaupt die vielen Bewegungen gibt. Er gibt zahlreiche Anleitungen dazu. Ich hatte meine beiden Bücher, einmal „Das Nichtkampf- Prinzip“ und zum anderen „Die Fratze der Gewalt“ aufgesprochen und aufsprechen lassen,

 » Lees verder