Freiheit & Demokratie – Globale Themen im Kontext 2.0 | Mit Glenn Greenwald, Jill Stein & Abby Martin | KenFM.de

kenfm.de · by Ken Jebsen · March 28, 2018

Seit der globalen Finanzkrise beobachten wir eine drastische Veränderung in der politischen Ausrichtung der westlichen Länder, wo etablierte Parteien an Boden verlieren oder sich mit internen Krisen konfrontiert sehen, während Ungleichheit, Klimawandel und Militarisierung über das gesamte Spektrum hinweg zunehmen.

Die Regierungen der Industrieländer setzen neoliberal geprägte Maßnahmen um, die durch tiefe Einschnitte in die Sozialprogramme gekennzeichnet sind, während sie gleichzeitig die vermögendsten Spekulanten in unserer Gesellschaft vor dem Konkurs retten.

Darüber hinaus haben wir in den 2010er Jahren die Auswirkungen des Klimawandels in Form von extremen Wetterereignissen miterlebt, von denen man annehmen könnte, dass selbst die eifrigsten Leugner zum Nachdenken bringen sollten. Jahr für Jahr werden neue Rekordtemperaturen registriert, die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre steigt weiter an und erreicht immer bedrohlichere Werte. Während die anhaltenden interventionistischen Kriege und regionalen Konflikte auf der ganzen Welt noch immer Millionen ins Exil treiben, werden die Auswirkungen des Klimawandels die Zahl der Opfer weiterhin erhöhen, die in der Hoffnung auf eine sichere Zuflucht fliehen, nur um sich dann der zunehmenden fremdenfeindlichen Rhetorik und der Tatenlosigkeit in den Ländern zu stellen, in denen sie Hilfe suchen. Darüber hinaus werden Flüchtlinge, die Asyl erhalten, zu Sündenböcken gemacht und sind den Angriffen rechtsgerichteter Systeme ausgesetzt.

Neben diesen Entwicklungen beschleunigen sich auch die Militarisierung und die Verbreitung von Kernwaffen. Wir können von einem neuen Kalten Krieg sprechen, der begleitet wird von einem aufgeheizten politischen und medialen Diskurs, um ein atomar aufgerüstetes Russland, dass sich angeblich in Wahlen einmischt und die Sicherheit der NATO-Länder bedrohen soll, als Schuldigen für westliche Leiden zu finden.

Die berühmte Weltuntergangsuhr des Bulletins of Atomic Scientists steht auf zwei Minuten vor Mitternacht – Mitternacht markiert das Ende für unsere und viele andere Spezies auf der Erde.

Sind diese Ereignisse miteinander verknüpft? Können wir Muster erkennen? Werden sie aus dem Zusammenhang gerissen oder völlig ignoriert? Welche Lösungen können wir für die Zukunft anstreben? Wir werden mit internationalen Experten über die zugrunde liegenden Strukturen und Zusammenhänge sprechen, um den Kontext zu schaffen, der notwendig ist, um Maßnahmen zur Verbesserung aller zu ergreifen.

LIVE IN MÜNCHEN. Am 6. Mai 2018 im Muffatwerk.

DIESE VERANSTALTUNG WIRD AUCH AM 8. MAI AUF DER WEBSEITE VON ACTVISM VERÖFFENTLICHT.

Video-Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=eG3AVMf2S38

Themen des Abends:

  • Bürgerrechte und Massenüberwachung
  • Russland und NATO
  • Militarisierung und atomare Bedrohung
  • Unabhängigen Medien und Leitmedien
  • Umwelt
  • US-Innenpolitik

Daten und Fakten:

  • WANN: 06. Mai 2018
  • WO: Muffatwerk, Zellstraße 4, 81667 München
  • TICKETS: Klicken Sie hier
  • SPRACHE: Englisch
  • VERÖFFENTLICHUNG: Diese Veranstaltung wird am 8. Mai auf dem YouTube-Kanal von acTVism auf Deutsch & Englisch veröffentlicht
  • FACEBOOK: Klicken Sie hier

Weitere Infos finden Sie hier.

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link:https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

kenfm.de · by Ken Jebsen · March 28, 2018