Unstatistik: Chinas CO2-Ausstoss grösser als der Nordamerikas

28-08-18 09:13:00,

Urs P. Gasche / 28. Aug 2018 –

Nach der NZZ verbreitet jetzt auch die «NZZ am Sonntag» die News, dass China das Klima stärker belastet als Nordamerika.

Wen überrascht es, dass die Schweiz mehr Treibhausgase oder Abfälle produziert als etwa Liechtenstein?

Unter anderen die NZZ und die «NZZ am Sonntag».

Beide Zeitungen verglichen die Emissionen an Treibhausgasen oder CO2

  • von China mit über 1400 Millionen Einwohnern mit denen
  • der USA und Kanadas mit zusammen 362 Millionen Einwohnern.

Die «NZZ am Sonntag» erstellte am 26. August 2018 mit solchen Vergleichen eine Rangliste der «grössten Luftverschmutzer» der Welt: China auf Rang 1 mit 28 Prozent aller CO2-Emissionen und Nordamerika auf Rang 2 mit «nur» 17 Prozent. Auf Rang 4 mit 8 Prozent Westeuropa mit 298 Millionen Einwohnern.

Grafik in der NZZ am Sonntag vom 25. August 2018. Zahlen des Jahres 2015

Eine vergleichende Länder-Rangliste macht meistens nur Sinn, wenn sie Emissionen, Abfälle oder Ausgaben für das Militär oder für das Gesundheitswesen pro Kopf berechnet und vergleicht.

CO2-Emissionen in Tonnen pro Kopf von dreissig Ländern im Jahr 2013 (Quelle: Statista):

Internationale Vergleichszahlen darf man nicht aufs Komma genau nehmen. Nicht berücksichtigt sind hier der Verbrauch von grauer Energie: Ein Land, das viele Waren importiert, kommt besser weg als ein Land, das viele Waren exportiert.

———

Empfohlene Bücher über Unstatistiken und korrekte Statistik:

CHF

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Artikel weiterempfehlen

Diesen Artikel können Sie an 1-10 Personen weiter empfehlen. Trennen Sie die E-Mail Adressen jeweils mit einem Komma oder einem Strichpunkt.

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein.

 » Lees verder