Campact lässt die Maske fallen, die NGO outet sich als Unterstützer von CDU, Grünen und SPD und als Gegner der Linkspartei – www.NachDenkSeiten.de

28-10-18 09:14:00,

27. Oktober 2018 um 12:47 Uhr | Verantwortlich:

Campact lässt die Maske fallen, die NGO outet sich als Unterstützer von CDU, Grünen und SPD und als Gegner der Linkspartei

Veröffentlicht in: Soziale Bewegungen, Strategien der Meinungsmache, Wahlen

Ein Leser der NachDenkSeiten schickte uns die im Anhang wiedergegebene Mail, offensichtlich eine Rundmail des geschäftsführenden Vorstands von Campact. Darin wird das Ziel ausgegeben, in Hessen durch Erhöhung der Wahlbeteiligung ein nur einstelliges Ergebnis für die AfD zu erreichen. Das kann man für sinnvoll halten. Aber im konkreten Fall tritt die NGO für die Wahl der „größeren“ Parteien ein. Wörtlich: „Wer in den nächsten Jahren keine laute, selbstbewusste AfD im hessischen Landtag sehen will, muss sich jetzt für eine der größeren Parteien entscheiden.“ Die Linkspartei zählt in Hessen nicht zu den „größeren Parteien“.

So sehen die beiden letzten Umfragen zur Hessenwahl aus:

Albrecht Müller

Größere Parteien sind mit 20-28 % die oben genannten drei Parteien. Dass Campact sich gegen die AfD wendet, ist deren gutes Recht. Dass sich die NGO für die Wahl von drei Parteien positiv und werbend einsetzt, die

  • mit der Agenda 2010 das Leben von sehr vielen Menschen beschädigt und ihre soziale Sicherheit zerstört haben,
  • und damit übrigens die rechtsradikale Partei gefördert haben,
  • die gerade mit den NATO Manövern in Norwegen wieder einmal belegen, dass sie auf das Militär als Mittel der Politik setzen und nichts tun, um die neue Konfrontation zwischen West und Ost in Europa abzubauen,
  • die gerade in Hessen nichts dazu getan haben, um den klimafeindlichen Luftverkehr einzudämmen und ihn stattdessen ausbauen wollen,
  • die in abwechselnden politischen Konstellationen die Leistungsfähigkeit der wichtigen Altersvorsorge, der gesetzlichen Rente, absichtlich ruiniert haben, um der Finanzwirtschaft neue Geschäftsfelder zu eröffnen,

ist nicht akzeptabel.

In der Empfehlung von Campact kommt zum Ausdruck und wird im Kern neu belebt, dass diese Organisation wie viele andere auch dafür da ist, die neoliberale und von militärischem Denken geprägte Mehrheitsmeinung zu unterstützen. Alles Linke muss bekämpft und ausgesondert werden. Das ist ein Grundzug der westlichen Propaganda der letzten 20 Jahre.

Die Empfehlung für die CDU ist besonders abstrus,

 » Lees verder