Mensch, erkenne Dich selbst! | KenFM.de

28-10-18 09:20:00,

Konflikte sind gewaltfrei lösbar – mit Achtsamkeit

Der Blick auf das politische Weltgeschehen zeigt: Krieg, Terror, Gewalt – die Nachrichten sind voll davon. Im privaten und beruflichen Umfeld suchen wir dagegen Harmonie. Spätestens bei der nächsten großen Familienweihnachtsfeier merken wir jedoch, dass wir zumindest gedanklich gar nicht so weit von Mord entfernt sind, wie wir immer von uns selbst angenommen haben. Wie konnte das passieren? Hilft da nur noch ein Orakelspruch als Ausweg?

Der Rat des Orakels

Das berühmteste Orakel der Welt, das Orakel von Delphi, fordert auf: Mensch, erkenne Dich selbst. Es scheint wie ein uralter Spiegel zu sein, der einem vorgehalten wird. Warum beschäftigt dieser Aufruf zur Selbsterkenntnis so viele Menschen immer noch? Warum fanden die Menschen in geraumer Vorzeit diesen Spruch so wichtig, dass sie ihn der Nachwelt hinterlassen wollten? Welche Weisheit steckt darin, die vielleicht immer noch gilt?

Wie erkennt man denn sich selbst am besten? Ich gehe nochmal einen Schritt zurück und frage genauer: Wann erkenne ich mich selbst?

Eine mögliche Antwort könnte lauten: In der Begegnung mit einem anderen Menschen.

Doch das ist nicht irgendeine Begegnung, sondern eine, in der der andere Mensch mich in einen Konflikt bringt. Er hat zum Beispiel eine andere Meinung als ich, eine andere Lebensphilosophie, andere Hautfarbe oder eine andere Religion. Freiwillig, also ohne eine solche Begegnung, bewege ich mich gedanklich keinen Meter von dem weg, was ich gewohnt bin.

Um sich das besser vorstellen zu können, lade ich Sie zu einem kleinen gedanklichen Experiment ein.

Ein Experiment

Stellen Sie sich vor, dass sie Urlaub in Thailand machen. Es ist ein warmer Abend und sie sitzen mit einer Gruppe Menschen am Strand um ein Lagerfeuer herum. Sie singen zusammen und reden bei einer Flasche Wein über Reisen, über ihr Haustier und über den Bestseller, den alle gelesen haben und toll finden. Am Ende sind sie glücklich, neue Freunde getroffen zu haben.

Stellen Sie sich nun vor, dass Sie nach Ihrem Urlaub Ihren besten Freund treffen. Sie erzählen ihm begeistert von ihrem Aufenthalt in Thailand und ihren neuen Freunden. Ihr Freund hört sich alles an und sagt schließlich mit ruhiger Miene: „Mein Freund, lass Dir sagen: Du hast keine neuen Freunde gefunden.

 » Lees verder