wir-sind-der-wald

09-11-18 11:22:00,

Wie kommen zwei Berliner auf die Idee, nach Peru in den Regenwald zu ziehen?

Das entstand aus unserer Leidenschaft für die tropische Frucht Durian und unserer Müdigkeit der industrialisierten Welt gegenüber. Wir beschlossen herauszufinden, was Freiheit wirklich bedeutet und was wir außer Freisein außerdem von unserem Leben erwarten. Wir haben dann alles verkauft, was wir besaßen, alle Studienschulden getilgt, und uns gute Campingausrüstung sowie zwei stabile Fahrräder geholt und sind einfach in die Welt geradelt, um sie und uns zu spüren und kennenzulernen.

Wir wollten von Berlin nach Thailand radeln. Dort wächst die Durian nämlich. Aber auf unserem Weg dorthin haben wir viel gelernt und die Sehnsucht nach einem festen Lebensort in einem tropischen Land wuchs. Zum Auswandern schien uns Thailand bürokratisch zu problematisch zu sein und man empfahl uns Mittelamerika. Wir verkauften unsere Räder in Spanien und konnten uns so Tickets nach Costa Rica leisten. Von dort aus tingelten wir dann runter bis nach Peru und unsere Herzen haben sich sofort in diesen Flecken Erde verliebt.

Dass es hier in Peru gar keine Durian gibt, ist zwar ein bisschen ironisch, aber das ist es wert — denn dass wir in einem Wald im warmen Klima leben wollen, war schon immer klar. Wir sind sehr glücklich und dankbar dafür, hier den Regenwald schützen zu dürfen und auf dem jahrelangen Reiseweg genug gelernt zu haben, um dafür bestens gerüstet zu sein. Das Leben hat manchmal so seine Pläne für einen.

Bild

Die Dschungel-Tiere um uns sind atemberaubend und verdienen es geschützt zu werden.

Wart ihr schon immer umweltbewusst und habt danach gelebt?

Nein, überhaupt nicht. Unsere Mütter haben sich zwar schon immer für alternative Lebensweise, Bio und Spiritualität interessiert und haben sicher einige Samen in uns gesetzt, aber wir selbst haben eher ein typisches Berliner Atzen-Leben geführt — mit Pizza, Party und Alkohol und allem, was dazu gehört. Beide haben wir durch eine Ernährungsumstellung vor ungefähr fünf Jahren unser Inneres komplett überarbeitet … Da kommt dann eins zum anderen: Neue Interessengebiete, wie Zero Waste, Food Saving und selbst Essen anzubauen, kommen ins Leben. Auch neue Menschen. So haben wir uns auch kennengelernt — über einen gemeinsamen Freund, der Wildkräuter-Wanderungen anbot.

Und gab es für die Ernährungsumstellung einen bestimmten Auslöser?

Meine Mutter und ich haben gemeinsam eine Ausbildung für Ernährungsberatung gemacht,

 » Lees verder