Me, Myself and Media 47 – Die große Demokratie-Rückrufaktion! | KenFM.de

me-myself-and-media-47-die-grose-demokratie-ruckrufaktion-kenfm.de

18-11-18 08:48:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Machtergreifung 4 Democracy

Dem Verfasser der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, Thomas Jefferson, wird der Satz zugeschrieben:

„Wenn ich zu wählen hätte zwischen einem Land mit einer Regierung, aber ohne Zeitung, und einem Land mit Zeitung, aber ohne Regierung, dann würde ich mich für das Land ohne Regierung entscheiden.“

Wer bereit ist genau hinzusehen, muss erkennen, dass wir bald beides nicht mehr haben werden: Weder eine freie Presse noch ein Land, in dem die Bürger etwas zu sagen haben.

Denn der Demokratie geht es wie dem Dieselmotor: Sie muss zurück in die Werkstatt. Auch die Demokratie arbeitet mit einer Schummelsoftware. Immer wenn Wahlen anstehen, verhindert diese Software, dass es sauber zugeht, so dass wir es nie über die Repräsentative Demokratie hinaus schaffen. Zufall oder politisches Kalkül eines politischen Kartells, das sich nie in die Karten schauen lässt?

Wer nur die Ereignisse der letzen Wochen richtig zusammensetzt, erkennt was hier läuft.

Da hätten wir den UN-Migrationspakt:

Der einzelne Staat soll in Zukunft nicht mehr selber über seine Einwanderungspolitik bestimmen können. Fragen zu diesem Pakt werden von der Merkel-Regierung im Keim erstickt. Der souveräne Nationalstaat soll auf den Schrotthaufen der Geschichte.

Artikel 13:

Das neue Urheberrecht des Europaparlaments sieht vor, YouTube möge in Zukunft einen Uploadfilter verwenden. Damit bestimmt Silicon Valley, ob und welche Inhalte der Bürger in der EU überhaupt noch im Netz zu sehen bekommt. Pressefreiheit geht anders.

Doppelter Vertragsbruch der USA:

Erst wurde der Iran-Deal gebrochen, um das Land wirtschaftlich zu strangulieren, auf dass es zu einer kriegerischen Überreaktion kommt.

Und es ist Schluss mit dem INF-Vertrag. Nach 33 Jahren bekommt Europa wieder neue Atomraketen, die uns noch näher an einen Atomkrieg „aus Versehen“ heranbringen.

Geld regiert die Welt:

Die Hochfinanz greift mit Friedrich Merz derart dreist nach dem Kanzleramt, dass es einem den Atem verschlägt. Über zehn Jahre hat der Mann als Lobbyist in der „Finanzbranche“ minutiös den Weg zur Machtergreifung des Geldadels vorbereitet und jetzt als Cheflobbyist bei BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: