Liegt die Erde im Sterben? Was läuft schief, was können wir tun? Teil 1

Ein erstes Gespräch über ein ganz heikles Thema: Es ist mittlwerweile offizieller Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass die Ozonschichten des Planeten so angegriffen sind, dass in schon 10 Jahren ein Leben aufgrund der ungehindert eindringenden kosmischen Strahlung schwierig werden könnte. Ursache dafür sind aber nicht pupsende Kühe, zuviel Haarspray oder böse Dieselautos, sondern ganz andere, viel größere Machenschaften und grundlegende Eigenschaften unserer derzeitigen Ziviilsation. In diesem ersten kurzen Gespräch vom 29.12.2018 verabrede ich mit der angesehenen, in Innsbruck lebenden Frauenforscherin Claudia von Werlhof die Inhalte unserer Gesprächsreihe. Am 3.1. führe ich das nächste Gespräch.

%d bloggers liken dit: