der-tiefe-staat-schlagt-zu-geheime-machtstrukturen-der-weltpolitik-aufgedeckt

01-03-19 08:06:00,

Ein neues Buch möchte Licht ins Dunkel der Weltpolitik werfen. „Der Tiefe Staat schlägt zu“ lautet der Titel des Bandes, der am Freitag im Wiener Promedia-Verlag erscheint. Unter den Gast-Autoren lassen sich renommierte Journalisten und Experten finden. Ein „Ex-DDR-Agent schreibt das Vorwort“, sagt Herausgeber Ullrich Mies gegenüber Sputnik.

2017 veröffentlichte der Politikwissenschaftler Ullrich Mies gemeinsam mit Jens Wernicke das Buch „Fassadendemokratie und Tiefer Staat“ bei „Promedia“, einem in Wien ansässigen Verlag. Dieser Band bestand aus mehreren Gast-Beiträgen und beschäftigte sich mit Aktivitäten des sogenannten „Tiefen Staats“. Dieser wird auch „Ständige Bürokratie“ oder „Permanente Regierung“ genannt. Darunter verstehen Experten und Insider tieferliegende bis geheime Machtstrukturen, die unabhängig von Wahlausgängen der vordergründig sichtbaren Politik im Hintergrund zu ihrem Vorteil agieren.

Mehr zum Thema: US-Präsidenten als “Deep State”-Marionetten — Ex-CIA-Mann enthülltMehr zum Thema: Ex-DDR-Agent warnt vor Gefahr der DoppelspionageMehr zum Thema: China als nächstes Kriegsziel von Nato?

 » Lees verder