kritik-der-migration-wer-profitiert-und-wer-verliert-kenfm.de

12-03-19 11:57:00,

Vortrag und Diskussion mit Hannes Hofbauer.

Hannes Hofbauer, Wirtschafts- und Sozialhistoriker aus Wien, gibt einen historischen Überblick über die großen Wanderungsbewegungen und ruft die Ursache dafür in Erinnerung. Massenwanderungen sind Ausdruck weltweiter Ungleichheit, deren Ursache in Kolonialismus und Kriegen, Krisen und Umweltzerstörung liegen, die von Menschen gemacht werden und ökonomische und oder geopolitische Interessen reflektieren. So zeichnen u.a. allein von westlichen Allianzen geführte Kriege für Millionen von entwurzelten Menschen verantwortlich. Mit der Massenmigration aus der Peripherie werden die Folgen der weltweiten Ungleichheit nun auch in den europäischen Zentralräumen – negativ – spürbar. Deregulierungen am Arbeits- und Wohnungsmarkt erreichen neue Dimensionen.

Dienstag, 9. April 2019, Beginn 20 Uhr

kultur|o, 88696 Owingen . Mühlenstraße 10Eintritt 12,- € / Schüler 8,- EuroAbendkasse ab 19 Uhr

Kartenvorbestellung per Post oder E-Mail: udo.daecke@t-online.de

Verantwortlich: Udo Daecke, 88696 Owingen

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Veröffentlicht am: 12. März 2019

Anzahl Kommentare: noch keine

 » Lees verder