die-harmonie-falle

12-04-19 07:29:00,

Lohnt es sich, „lieb zu sein“? Ist es noch möglich, sich in dieser verrückten, von Banditen regierten Welt an die Regeln zu halten?

Was, wenn die Regeln von allen Ländern der Welt definiert und ratifiziert werden, aber eine kleine Gruppe der (militärisch) stärksten Staaten sie einfach vollkommen ignoriert und ihre Propaganda-Experten dafür einsetzt, diese Regeln auf die bizarrste Weise neu zu interpretieren?

Wenn ich die Welt beschreibe, fühle ich mich manchmal in meine Grundschulzeit zurückversetzt.

Ich hatte das Pech, in der rassistischen Tschechoslowakei aufzuwachsen. Da ich in der Sowjetunion geboren und meine Mutter zu gleichen Teilen russischer und asiatischer Abstammung war, wurde ich bereits im Alter von sieben Jahren in den Pausen brutal zusammengeschlagen. Ich wurde systematisch von einer Jungenbande attackiert und wegen meiner „asiatischen Ohren“, meiner „asiatischen Mutter“ und meiner russischen Herkunft gedemütigt und geschlagen. Im Winter haben sie meine Schuhe in die eisige Kälte gestellt und hineingepinkelt. Der Urin wurde zu Eis. Der einzige Trost war, dass ich „wenigstens“ russisch und chinesisch war. Wäre ich ein Zigeuner- beziehungsweise Roma-Junge gewesen, hätte ich wahrscheinlich nicht überlebt — oder ich hätte zumindest ein Auge verloren oder man hätte meine Hände gebrochen.

Ich versuchte es mit Höflichkeit. Ich gab alles, um „den Regeln zu folgen“. Ich wehrte mich, anfangs nur halbherzig.

Bis zu dem Tag, an dem ein Nachbarskind sein Luftgewehr abfeuerte und nur knapp mein Auge verfehlte. Einfach so, weil ich ein Russe war … und Asiate, und weil er gerade einfach nichts Besseres zu tun hatte. Und weil er so stolz darauf war, Tscheche und Europäer zu sein. Auch weil ich mich weigerte, mir alles gefallen zu lassen, ihre „Überlegenheit“ zu akzeptieren und mich vor ihnen demütigen zu lassen.

Sowohl meiner Mutter als auch mir ging es in der Tschechoslowakei miserabel, wir träumten beide von unserem Leningrad. Aber sie hatte eine persönliche Fehlentscheidung getroffen, und nun saßen wir in einer feindseligen, provinziellen und aufgeblasenen Gesellschaft fest, die „zurück nach Europa“ und wieder Teil des Länderblocks sein wollte, der die Welt bis dahin jahrhundertelang beherrscht und unterdrückt hatte.

Das Luftgewehr und das beinahe verlorene Auge wurden zum Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Ich tat mich mit meinem Freund Karel zusammen, dessen einziges „Vergehen“ es war, mit zehn Jahren fast 100 Kilo zu wiegen.

 » Lees verder