Ergänzungen und Fragen zu und an Rezo

erganzungen-und-fragen-zu-und-an-rezo

26-05-19 06:44:00,

Neben der Anerkennung für die aufklärerische Leistung im Video von Rezo war im NDS-Text Rezos YouTube-Video ist ein großer Beitrag zur dringend notwendigen Stärkung des Interesses für politische Zusammenhänge vom 24. Mai kritische Anmerkungen gemacht worden – zum Beispiel zur einseitigen Parteinahme für die Grünen. Diese Fragen werden dringender und drängender, nachdem ein neues Video, eines mit Unterstützern, erschienen ist. Ist ein solches Video in dieser Art und ist die gesamte Aktion ohne Koordination und Steuerung möglich? Und ohne Auftraggeber und Finanzier? Im Teil A nennen und begründen wir diese Fragen, in Teil B sind Leserbriefe zum Thema zusammengestellt. Albrecht Müller

Übrigens: Den 1. Leserbrief könnten Sie zur Einstimmung auch vor Teil A lesen.

Teil A: Ergänzungen und Fragen

Über 80 meist junge Personen, sogenannte Inflencer, deren Beruf es ist, Einfluss zu nehmen – über YouTube und andere Kanäle und meist sehen mit Werbung –, unterstützen ihren Kollegen Rezo. 31 treten mit einem Statement direkt auf, die Namen der anderen werden unten fortlaufend genannt. Es lohnt sich, dieses Video anzuschauen. Dazu ein paar Anmerkungen und Fragen:

  1. Die meisten der auftretenden 31 Personen unterstützen und nennen den Schwerpunkt Klimawandel und den Kampf dagegen. Die Bedeutung dieses Themas und die Konzentration auf dieses Thema hinterfrage ich nicht, sondern unterstütze ich. Einige Leserbriefschreiber sind allerdings kritischer. Siehe unten in Teil B.
  2. Es fällt auf, dass als Begründung dafür, sich um den Klimawandel zu kümmern, penetrant der Hinweis auf die Wissenschaft angeführt wird. Es wird darauf hingewiesen, wie schon im ersten Video von Rezo, dass 26.000 deutschsprachige Wissenschaftler vor dem Klimawandel warnen und Umsteuerung verlangen. Die Influencer berufen sich auf die Experten und stellen sich auf ihre Seite. Man könnte diese penetrante Berufung auf die Wissenschaft ohne Differenzierung als Manipulation bezeichnen – der Zweck heiligt die Mittel.
  3. Als Argument taucht wie im ursprünglichen Video auch hier wieder der Hinweis auf Hunderte Millionen von Flüchtlingen auf, die den Klimawandel zu „verdanken“ sein werden.
  4. Die 31 Influenzer formulieren noch eindeutiger, als Rezo in seinem ursprünglichen Video, die Empfehlung, CDU, gemeint ist CDU und CSU, und SPD, und selbstverständlich auch die AfD heute bei der Europawahl nicht zu wählen. „Wir bitten euch alle“ – heißt es da ausdrücklich.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: