medizinische-sensation:-neuer-biokleber-aus-china-verschliest-innere-wunden-innerhalb-sekunden!-(mit-video)

26-05-19 09:31:00,

Kleber innere Wunden

Medizinische Sensation: Neuer Biokleber aus China verschließt innere Wunden innerhalb Sekunden! (mit Video)

Chinesische Forscher haben einen bahnbrechenden “biologischen Klebstoff” vorgestellt. Er könnte ein Durchbruch sein, um starke innere Blutungen, etwa bei Operationen, binnen Sekunden zu verschließen und somit Leben zu retten. Dieser innovative Kleber – sollte er auf den Markt kommen – könnte Faden und Drähte zur Wundverschließung ablösen.

Unkontrollierbare Blutungen – etwa bei chirurgischen Eingriffen oder schweren Verletzungen – sind ein Hauptproblem in der invasiven und Unfall-Medizin.Forscher der Zhejiang University School of Medicine haben nun ihren neuen, vielversprechenden Gewebekleber vorgestellt. Dieser wird auf die Wunde geträufelt und durch UV-Licht aktiviert. Dann verbindet er sich in Sekundenschnelle mit dem menschlichen Gewebe.

Bei der Kleber-Substanz handelt es sich um ein ungiftiges Hydrogel, das auch auf weichen und feuchten, also auch blutenden Oberflächen haftet. Bei Tierversuchen zeigte sich bereits, dass der Kleber widerstandsfähig wird und bis zur Wundverheilung hält. Auch erträgt er Bewegungen wie etwa den Herzschlag oder die Atmung, selbst Krämpfe konnten die Wunde nicht wieder aufreißen. 

Wunden binnen 20 Sekunden verschlossen

Im Versuch an einem schlagenden Schweineherzen und an Halsschlagadern mit großen, blutenden Wunden, zeigte sich, dass die Öffnungen durch die Verwendung einer Gel-Matrix innerhalb von 20 Sekunden ohne Naht stabil verschlossen werden konnten.

Von Forscherseite hieß es:

“Dies ist das erste Mal, dass eine Blutung aus sechs Millimeter großen Wunden an einem schlagenden Herzen prompt gestoppt werden konnte.”

Ein Video zeigt, wie der Kleber auf eine blutende Tierleber aufgetragen wird. Die Wunden sind in weniger als einer Minute versiegelt.

Breakthrough bioglue seals gushing wounds in mere seconds

READ MORE: https://t.co/O0GITyOtHX pic.twitter.com/em0QG9XX9i

— RT (@RT_com) May 15, 2019

Die Forscher sind von ihrer Entwicklung überzeugt und glauben, dass der Kleber bereits in den nächsten drei bis fünf Jahren für den chirurgischen Einsatz am Menschen zugelassen werden könnte. Bisher wurde der innovative Klebstoff nur an tierischen Organen getestet, bei denen er Nähte und derzeitige chirurgische Klebstoffe übertraf.

Den Angaben zufolge enthält er keine biologisch schädlichen Chemikalien und benötigt auch nachträglich keine zusätzlichen chirurgischen Nähte, um ein Wiederaufreißen einer Wunde zu verhindern. Er sei außerdem in der Lage,

 » Lees verder