gastbeitrag:-alternativlose-logik-des-verbrechens!-kontrolle-der-kreislaufe-von-wasser-und-kohlenstoff-durch-geoengineering!-|-wwwkonjunktion.info

14-06-19 08:41:00,

Gastbeitrag von Enkidu Gilgamesh – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor Enkidu Gilgamesh abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor Enkidu Gilgamesh.

Geehrte Leser,

wenn Ihr noch nicht Eurer Auslieferung an die Klimakontrolle bewusst seid, dann seid Ihr ahnungslose Opfer und dringend auf Wissen und Erkenntnisse darüber angewiesen, wie der Hungernde auf Nahrung und der Dürstende auf Wasser!

Seit 1960 wird eine gigantische globale Klimakontrol-Industrie auf- und ausgebaut. Warum merkt Ihr das nicht?

Euch fehlen die Grundlagenkenntnisse und zudem werdet ihr spätestens seit den 1970er Jahren systematisch verblödet. Die gesamte schulische und wissenschaftliche Bildung in den sog. “westlichen Ländern” wird dem Diktat des Marketings der Klimakontrolle und aller anderen Ebenen des Geoengineering unterworfen.

Ich stelle hier eine kurze Abfolge von Aussagen zusammen. Für Details müsst Ihr die Artikel lesen, die an Schlüsselwörtern verlinkt sind. Manche Artikel mögen mehrfach verlinkt sein, da sie einen Temenkomplex behandeln. Die Reihenfolge entspricht in etwa dem Ablauf der Klimakontrolle!Bitte lest die Absätze stückweise und nehmt Euch Zeit zum Weiterlesen, Nachdenken und Recherchieren, bis Ihr ausreichend aufgeklärt seid, um weiterzumachen.

  1. Das Grauen beginnt mit dem “Ozonloch“. Chlor wird mit spezifischen Raketen auf 20 bis 30 km Höhe in die Stratosphäre versprüht, um den Sauerstoff auszufällen und die Bildung von Ozon drastisch zu verringern, damit mehr UV-B-Licht die Troposphäre durchringt, ihre Absorbtionsfähigkeit für Wasser erhöht und die Oberfläche der Ozeane & Landmasse erreicht, um mehr Wasser verdampft und in die Troposphäre gehoben werden kann.
  2. Feinstaub wird in Unmengen schichtweise in die Troposphäre versprüht, damit die Feinstaubpartikel durch verfrühte Kondensation & Desublimation Wasser binden. Die sogenannten Chemtrails markieren also nur den Anfang der Troposphärischen Aerosol Injektion! Die resultierenden Wolken sind nichts als Smog.
  3. Diese Smog-Schichten werden durch systematische Bestrahlung mit Radiowellen und Hyper-Sonar getrimmt und optimal verteilt, so dass die mittlere und obere Troposphäre dadurch in geschlossene Smog-Decken verwandelt werden.

 » Lees verder