indische-regierung-beendet-autonomie-im-kaschmir

14-08-19 10:40:00,

Indische Regierung beendet Autonomie im Kaschmir

von Keith Jones

Indiens hinduistische Regierung hat Jammu und Kaschmir, den einzigen muslimischen Mehrheitsstaat des Landes, am Montag [05.08.2019] seines besonderen Verfassungsstatus‘ beraubt. Der bisherige Bundesstaat wurde in zwei Unions-Territorien aufgeteilt. Der eine besteht aus den Provinzen Jammu und Kaschmir, und der andere aus der dünn besiedelten, aber geostrategisch bedeutsamen Region Ladakh.

Kashmir-1-Indian-Occupation-terrorism-Besatzungsmacht-Indien-India-Entdemokratisierung-Narendra-Damodardas-Modi-Kritisches-Netzwerk-Autonomieverlust-Voelkerrechtsbruch-Kaschmir

Durch diese Aktion, die einem Verfassungsputsch gleichkommt, hat Premierminister Narendra Modi von der hindunationalistischen Bharatiya Janata Party (BJP) die weitreichende Autonomie aufgehoben, die der Bundesstaat Jammu und Kaschmir (J&K) gemäß der indischen Verfassung (in den Paragraphen 370 und 35A) zumindest auf dem Papier bisher genossen hat. Der Status der zwei neu geschaffenen Regierungen soll in Zukunft schwächer sein als derjenige der übrigen 28 Staaten der Indischen Union. Damit kann Neu-Delhi künftig in diesen Gebieten auf Dauer weitreichende Befugnisse ausüben.

Die Entscheidungen vom Montag haben explosive internationale und nationale Auswirkungen. Sie werden die Spannungen mit Pakistan weiter anheizen und eine weitere Etappe in der Hinwendung der indischen Regierungselite zu autoritären Herrschaftsformen darstellen. Auch wird damit die reaktionäre hinduistische Stimmung geschürt.

Aus Angst vor einer massenhaften Opposition der Bevölkerung gegen ihre Aktionen hat die BJP-Regierung Zehntausende zusätzlicher Soldaten nach Jammu und Kaschmir verlegt, den Zugang zu Internet, Mobiltelefonen und Festnetz eingeschränkt und prominente Oppositionspolitiker verhaftet. Bis am Montagabend waren in weiten Bezirken, auch in der „Winterhauptstadt“ Jammu und in der „Sommerhauptstadt“ Srinagar (s. Foto), sämtliche Versammlungen von mehr als vier Personen untersagt.

Kashmir-2-Srinagar-Indien-India-Jammu-Kaschmir-Kritisches-Netzwerk-Sommersitz-Sommerhauptstadt-Narendra-Damodardas-Modi-summer-capital-Bharatiya-Janata-Party

► Kaschmir und die Rivalität zwischen Indien und Pakistan

Die Kontrolle über die Gebiete, die den ehemaligen britisch-indischen Fürstenstaat Jammu und Kaschmir umfassen, steht seit 1947 im Mittelpunkt der reaktionären militärisch-strategischen Rivalität zwischen Indien und Pakistan. Im Jahr 1947 wurde Südasien in ein muslimisch geprägtes Pakistan und ein überwiegend hinduistisches Indien aufgeteilt.

Infolge des indo-pakistanischen Krieges 1947–1948 [auch bekannt als Erster Kaschmirkrieg] wurden Jammu und Kaschmir selbst aufgeteilt, wodurch die kaschmirischsprachige Bevölkerung in das indisch verwaltete J&K und das zu Pakistan gehörende Azad („Freies“) Kaschmir gespalten wurde. Seitdem schwören beide Länder, sie würden sich den Teil von Jammu und Kaschmir, den das jeweils andere Land verwaltete,

 » Lees verder