Deutsche Bank: Wenn sie fällt, war’s das mit… | www.konjunktion.info

deutsche-bank:-wenn-sie-fallt,-war’s-das-mit…-|-wwwkonjunktion.info

07-11-19 11:53:00,

Deutsche Bank - Bildquelle: Pixabay / sheadquarters; Pixabay LicenseDeutsche Bank - Bildquelle: Pixabay / sheadquarters; Pixabay License

Deutsche Bank – Bildquelle: Pixabay / sheadquarters; Pixabay License

Steht die größte Bank Europas kurz vor der Implosion? Zahlreiche Gerüchte besagen, dass dies eher früher als später erfolgen könnte.

Der Wert der Deutschen Bank ist in den letzten Monaten rapide gefallen; 1.000te wurden und werden entlassen und mittels mehrerer Wechsel an der Führungsspitze hat man verzweifelt versucht das Ruder noch herum zu reißen. Bislang erfolglos. Scheinbar ist es für das größte deutsche Bankhaus bereits zu spät. Und wenn die Deutsche Bank fällt, werden wir eine Phase erleben, die 2008 und die Lehman-Krise wie einen Kindergeburtstag aussehen lassen wird. Da Deutschland die EU per Scheckbuch zusammenhält, würde ein Kollaps der Deutschen Bank auch alle anderen Dominosteine zu Fall bringen.

In den letzten Tagen gab es zahlreiche Gerüchte bzw. Kommentierungen zur Deutschen Bank, die man mehr im angelsächsischen als im deutschsprachigen Raum findet. Zufall? Schauen wir uns ein paar dieser Meldungen an:

Die Deutsche Bank verzeichnete am Mittwoch einen Nettoverlust, der die Markterwartungen verfehlte, da ein umfangreicher Restrukturierungsplan die deutschen Kreditgeber weiterhin belastet.

Für das dritte Quartal 2019 wurde ein Nettoverlust von 832 Millionen Euro (924 Millionen US-Dollar) ausgewiesen. Analysten erwarteten nach Angaben von Refinitiv einen Verlust von 778 Millionen Euro. Sie [die Deutsche Bank; Anmerkung www.konjunktion.info] hatte im dritten Quartal 2018 einen Nettogewinn von 229 Millionen Euro ausgewiesen, im zweiten Quartal dieses Jahres jedoch einen Verlust von 3,15 Milliarden Euro.

(Deutsche Bank reported a net loss that missed market expectations on Wednesday as a major restructuring plan continues to weigh on the German lender.

It reported a net loss of 832 million euros ($924 million) for the third quarter of 2019. Analysts were expecting a loss of 778 million euros, according to data from Refinitiv. It had reported a net profit of 229 million euros in the third quarter of 2018, but a loss of 3.15 billion euros in the second quarter of this year.)

Rechnet man die Verluste des zweiten und dritten Quartals für 2019 zusammen, dann summiert sich dieser auf 4 Milliarden Euro. Wie kann die Deutsche Bank innerhalb eines halben Jahres eine solche Summe verlieren?

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: