Ukrainisches Flugzeug im Iran wurde wohl abgeschossen | Anti-Spiegel

ukrainisches-flugzeug-im-iran-wurde-wohl-abgeschossen-|-anti-spiegel

10-01-20 10:31:00,

Das ukrainische Flugzeug, das vor zwei Tagen bei Teheran abgestürzt ist, dürfte ziemlich sicher abgeschossen worden sein. Der Verlauf des Unglücks lässt kaum eine andere Erklärung zu.

Ich habe schon am Donnerstag die bekannten Fakten zu dem Flugzeugunglück zusammengefasst. Daran hat sich seit dem nicht viel geändert, allerdings sind nun die Flugdaten bekannt und die lassen kaum eine andere Erklärung zu, als dass das Flugzeug abgeschossen wurde. Der Spiegel beschreibt die bekannten Daten des Fluges so:

„Aus deren Daten geht hervor, dass Flug PS752 ganz normal begann. Die Maschine erreichte eine Höhe von 500 Meter über Grund, 800 Meter, 1000 Meter. Doch dann, nach kaum sechs Minuten in der Luft, bei einer Geschwindigkeit von über 500 Stundenkilometern und einer Höhe von rund 1400 Metern, hörte der Transponder von dem einen auf den anderen Moment auf, Informationen zu senden. Die Maschine verschwand von den Bildschirmen der Flugsicherung. (…) Was dann geschah, ist bekannt, weil es zufällig von Menschen am Boden gefilmt worden war. Das Flugzeug brannte lichterloh, es drehte ab nach rechts, möglicherweise versuchten die Piloten, zum Flughafen zurückzukehren. Kaum ein, zwei Minuten nach dem Ende der Transponder-Übertragung schlug die Maschine auf dem Boden auf, sie explodierte in einem Feuerball.“

Schon dies alleine lässt kaum eine andere Erklärung, als einen Abschuss zu. Es ist mir kein Flugzeugunglück bekannt, wo ein Flugzeug ohne Fremdverschulden in der Luft so schnell in Flammen aufgeht, dass die Piloten von einem Moment zum nächsten keinen Transponder und keinen Funk mehr haben. Dafür kann als Erklärung nur Einwirkung von außen, also eine Rakete oder eine Bombe an Bord in Frage kommen. Auch die Tatsache, dass das Flugzeug lichterloh gebrannt haben soll, bestätigt das. Weder Pilotenfehler, noch technisches Versagen kann ich mir als plausible Erklärung vorstellen.

Und auf eine Boden-Luft-Rakete vom Typ „Tor“ als Ursache hat die Ukraine schon am Donnerstagmorgen hingewiesen. Inzwischen sind auch Bilder im Netz, die Raketentrümmer zeigen, auch wenn nicht verifizierbar ist, ob diese Fotos auch vom Unglücksort stammen.

Auch der kanadische Premierminister hat sich geäußert und von Hinweisen aus Geheimdienstkreisen gesprochen, die auf eine Rakete als Ursache hindeuten und Trump sagte nur trocken:

„Jemand auf der anderen Seite könnte einen Fehler gemacht haben.“

Es ist keineswegs auszuschließen,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: