Bericht eines Journalisten

bericht-eines-journalisten

13-01-20 02:48:00,

Im Januar 2018 publizierte SPR den »Insider­bericht« eines langjährigen Schweizer Journa­listen, der bei mehreren Schweizer Medien in teilweise leitender Funktion tätig war. Es ist bis heute der einzige derartige Einblick in die Funk­tions­weise des Schweizer Mediensystems:

Die Tunnelperspektive der «Mainstream-Medien»: Wie es drinnen wirklich ist

Im Bericht geht es nicht um explizite Vorgaben, sondern um ver­gleichs­weise subtile Mecha­nis­men, die von Journalisten nicht bemerkt oder jedenfalls nicht hinterfragt werden. Dabei spiele die Willfährigkeit der meisten traditionellen Journalisten eine zentrale Rolle.

Diese Willfährigkeit oder »Flexibilität« ist zweifel­los entscheidend. Würde etwa die NATO morgen eine Allianz mit Russland gegen China eingehen, müssten NATO-konforme Journa­listen ihre Perspektive über Nacht anpassen: Putin wäre plötzlich ein Guter.

Zugleich würden prorussische Medien ihre Kritik an NATO und »NATO-Medien« sofort einstellen. Nur wirklich unabhängige Medien könnten weiterhin allseits kritisch berichten. Solche geopolitischen Strategie­wechsel sind deshalb stets Momente der Wahrheit.

Die tatsächlichen medialen Mechanismen sind also etwas andere als im bekannten Sketch der ZDF Anstalt von 2014, doch die Resultate sind, nachprüfbar, in etwa dieselben.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: