Systemfrage: Von Handelskrieg, Profiteuren und Covid-19 | www.konjunktion.info

systemfrage:-von-handelskrieg,-profiteuren-und-covid-19-|-wwwkonjunktion.info

07-05-20 09:50:00,

System - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay LicenseSystem - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

System – Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Eigentlich war es, wie Winston sehr wohl wusste, erst vier Jahre her, dass Ozeanien sich im Krieg mit Ostasien und im Bündnis mit Eurasien befand. Aber das war nur ein Stück verborgenes Wissen, das er zufällig besaß, weil sein Gedächtnis nicht zufriedenstellend kontrolliert wurde. Offiziell hatte der Partnerwechsel nie stattgefunden. Ozeanien befand sich im Krieg mit Eurasien: deshalb hatte Ozeanien schon immer Krieg mit Eurasien geführt. Der Feind des Augenblicks stellte immer das absolut Böse dar, und daraus folgte, dass jede vergangene oder zukünftige Vereinbarung mit ihm unmöglich war… – George Orwell, 1984

Das Problem mit Kriegen ist, abgesehen von all dem Tod und der Zerstörung, die sie verursachen, dass sie fast nie aus den von den Regierungen angegebenen Gründen geführt werden. In den meisten Fällen gibt es eine zugrundeliegende Agenda, die die Öffentlichkeit viele Jahrzehnte später entdecken kann oder auch nicht, und solche Agenden sind NICHT zu unserem Vorteil. Kriege brechen selten wegen bloßer ungeplanter Umstände aus. Kriege sind selten zufällig.

Krieg ist ein Werkzeug der sozialen Steuerung, weil er für die unvorbereiteten Massen eine umfassende Krise hervorruft, und während des Suchens nach Sicherheit, kann der Staat autoritäre Maßnahmen einsetzen, die er in Friedenszeiten niemals hätten durchsetzen können. Nicht nur dies, sondern auch in unserer modernen Ära des letzten Jahrhunderts gab es nach jedem Krieg ein wiederkehrendes Muster, in dem Macht und Regierung immer mehr zentralisiert wurden. Jedes Mal, wenn sich eine Katastrophe ereignet, ist die vorgeschlagene Lösung ein Mehr an Zentralisierung und die Forderungen nach einer globalen Regierung. Man sollte meinen, dass die politischen Eliten nach 100 Jahren einige neue Ideen anbieten würden, aber nein, sie haben nur eine Idee, die sie uns unerbittlich zu verkaufen versuchen.

Heute befindet sich die westliche Gesellschaft inmitten zahlreicher Kriege, darunter zwei relativ neue Konflikte – den “Krieg gegen den Coronavirus” und den Wirtschaftskrieg gegen China – inklusive “Schadensersatzforderungen”. Keiner der beiden Kämpfe ist dazu bestimmt, uns zu (be)schützen, und beide dienen den Interessen einer sehr ausgewählten Gruppe von Menschen. Es ist jedoch eine schwierige Aufgabe, den Menschen dies verständlich zu machen.

Bestimmte Annahmen sind im Krieg fast immer vorhanden, und die größte Annahme der Menschen ist, dass der Kampf zwischen zwei Regierungen und zwei Nationen stattfindet.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: