Berichte über Trumps Gesundheit: Von welcher wichtigen Aussage Trumps die Medien damit ablenken | Anti-Spiegel

berichte-uber-trumps-gesundheit:-von-welcher-wichtigen-aussage-trumps-die-medien-damit-ablenken-|-anti-spiegel

15-06-20 02:52:00,

US-Präsident Trump hat am 13. Juni eine Rede vor Absolventen in West Point gehalten. Über den wichtigen Inhalt der Rede wurde in Deutschland nicht berichtet, stattdessen wurden Fragen zu Trumps Gesundheit aufgeworfen. Damit Sie sich ein eigenes Bild machen können, schauen wir uns hier alles in Bild und Ton an.

In allen deutschen „Qualitätsmedien“ waren die Berichte weitgehend identisch, weshalb wir uns exemplarisch den Artikel im Spiegel anschauen. Unter der Überschrift „„Rutschige Rampe“ — Trump-Auftritt hinterlässt Fragen nach seiner Gesundheit“ hat der Spiegel in seiner Einleitung geschrieben:

„Bei seinem Besuch in der Militärakademie West Point ist US-Präsident Trump durch unsichere Bewegungen aufgefallen. Spekulationen über seine Gesundheit weist er zurück — und hat eine Erklärung parat.“

Der Spiegel thematisiert in seinem Artikel Fragen zur Gesundheit von Trump und führt dazu zwei Dinge an. Erstens zeigt er ein Video aus einen Tweet, wo zu sehen ist, dass Trump während seiner Rede einen Schluck Wasser trinken will, aber das Glas nicht mit der rechten Hand zum Mund führen kann, er nimmt dann die linke Hand zur Hilfe.

Trump still hasn't totally figured out how to drink water pic.twitter.com/IO8CDXmD9i

— Aaron Rupar (@atrupar) June 13, 2020

Das sieht in der Tat merkwürdig aus. Sowas ist aber auch mir vor kurzem erst passiert: Ich muss im Schlaf so unglücklich gelegen haben, dass ich morgens einen Arm kaum heben konnte, mein ganzer Rücken war völlig verspannt. Nach einer Massage war das Thema aber schon am Abend wieder erledigt.

Ich weiß nicht, was da mit Trump los war, aber der Spiegel verschweigt seinen Lesern eine Kleinigkeit: Die Feierlichkeiten zum Jahrgangsabschluss der West Point Absolventen, bei denen Trump gesprochen hat, haben über zwei Stunden gedauert. Trump hat fast die ganze Zeit auf der Bühne gestanden (nicht etwa gesessen). Hätte er ernsthafte Probleme mit seiner Gesundheit, wäre das kaum möglich gewesen. Hier sehen Sie die komplette Übertragung der Veranstaltung.

President Trump delivers commencement address at West Point academy | FULL


Dieses Video auf YouTube ansehen

Nur nebenbei: Merkel kann nicht einmal zehn Minuten stehen, um bei Staatsempfängen die Nationalhymnen zu hören, ohne heftige Zitteranfälle zu bekommen. Protkollarisch gilt es als Affront, einer Nationalhymne nicht den gebotenen Respekt zu erweisen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: