Von der herrschenden Klasse zu Opfern von Gaslighting gemacht

von-der-herrschenden-klasse-zu-opfern-von-gaslighting-gemacht

18-06-20 11:27:00,

Von der herrschenden Klasse

. . . zu Opfern von Gaslighting[1] gemacht

von Chris Hedges / für Scheerpost.com

George-Perry-Floyd-Minneapolis-Afroamerikaner-Polizeibrutalitaet-Polizeigewalt-Derek-Chauvin-Alexander-Kueng-Thomas-Lane-Kritisches-Netzwerk-PolizeiuebergriffeWir sind in einem gewalttätigen Amts- / Machtmissbrauch gefangen. Wenn wir endlich genug haben, kommt unser Täter mit Blumen und Entschuldigungen hinter uns her und verspricht, es nie wieder zu tun.

Die Polizei benutzt das Knie. NASCAR und das U.S. Marine Corps verbieten das Zeigen der Konföderationsflagge. Nancy Pelosi benutzt einen Kente-Schal als politische Propaganda. Joe Biden, eine der treibenden Kräfte hinter der Militarisierung der Polizei, der massiven Ausweitung der Masseneinkerkerung und der Verdoppelung und Verdreifachung der Strafen, spricht bei der Beerdigung von George Floyd. Die National Football League entschuldigt sich für ihre Unempfindlichkeit gegenüber Rassismus, obwohl keine Mannschaften mit Colin Kaepernick zu verhandeln scheinen.[Artikel]

Die Bürgermeisterin von Washington D.C., Muriel Bower, ließ die Worte “Black Lives Matter” in 35 Fuß hohen Buchstaben auf eine Straße in der Nähe des Weißen Hauses malen, hat aber auch eine Erhöhung des Polizeibudgets um 45 Millionen Dollar und den Bau eines neuen Gefängnisses im Wert von 500 Millionen Dollar vorgeschlagen. Die Presse, die sich nicht mit der Macht der Konzerne auseinandersetzt und nur selten über die Armen berichtet, indem sie sie und ihre Gemeinden unsichtbar macht, engagiert sich in kreisförmigen Erschießungskommandos und entlässt oder ermahnt Redakteure und Journalisten wegen rassistisch unsensibler Gedankenverbrechen, um für ihr Engagement für farbige [2] Menschen zu werben.

Wieder einmal sehen wir Gesetzesvorschläge, die eine Polizeireform vorschreiben – mehr Körperkameras, Einverständniserklärungen, überarbeitete Richtlinien für den Einsatz von Gewalt, Verbot von Würgegriffen, zivile Untersuchungsausschüsse, Verpflichtung der Beamten, einzugreifen, wenn sie Fehlverhalten feststellen, Verbot von Durchsuchungsmaßnahmen ohne anzuklopfen, mehr Training in Deeskalationstaktiken, eine Verpflichtung der Strafverfolgungsbehörden zur Meldung von Daten über die Gewaltanwendung, national durchgesetzte Standards für die Polizeiausbildung und eine höhere Flexibilität – Vorschläge, die in Folge zahlreicher anderer Polizeimorde, darunter die von Eric Garner, Michael Brown und Philando Castile, gemacht und in mehreren Fällen angenommen wurden. Die Polizei von Minneapolis beispielsweise hat nach dem Mord an Brown in Ferguson im Jahr 2014 eine Einschreitenotwendigkeit von Polizeibeamten verpflichtend eingeführt. Diese Anforderung hat George Floyd nicht gerettet.

NOT-ANOTHER-BLACK-LIFE-Justice-For-Regis-Gerechtigkeit-Protestmarsch-Kritisches-Netzwerk-Rassengerechtigkeit-Rassenhass-Rassismus-Freiheitskampf-Violent-Crime

Polizeigewerkschaften,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: