Corona und 5G: über die krankmachende Wirkung von 60 GHz wifi

corona-und-5g:-uber-die-krankmachende-wirkung-von-60-ghz-wifi

24-06-20 12:25:00,

Orginal Version in Niederländischer Sprache, 16 Juni 2020

Deutsche Übersetzung : Piet Tummers, 24 Juni 2020

5G antennes = elektromagnetische velden

Funkmast Rombout Hogerbeetsstraat Amsterdam-West

Der Gedanke das was wir Corona nennen zu tun haben könnte mit der Aktivierung von 5G ist vom Anfang der gegenwärtigen Krise heftig bestritten worden durch Regierung und Medien. Aber doch ist es eine plausibele Hypothese, wie ersichtlich wird bei eingehender Untersuchung der Zusammenhänge zwischen bestimmte elektromagnetischen Frequenzen und das auftreten von Gesundheitsbeschwerden.

Schon vor hundert Jahre traten Forscher wie Nikola Tesla und Georges Lakhovsky ins Frontlicht mit deren Ansicht dass das Universum, die Erde und allem Leben wie ein elektromagnetisches Ganzen funktioniert.

Dieses Model ist mit der Zeit weiter verfeinert und ausgebreitet mit wissenschaftlicher Beweisführung. Aus dieser Denkweise folgt logischer Weise dass Abweichungen gegenüber das natürliche elektromagnetischen Spektrum, welche auftreten in Folge der Wirkung von künstliche elektromagnetischen Felder Krankheiten verursachen können.

Und, noch ein Schritt weiter : hieraus ergibt sich dass diese Abweichungen wohl auch noch frequenz-spezifisch sein können. Mit anderen Wörter : das bestimmte Frequenzen korrespondieren mit ebenfalls bestimmten Krankheitsphänomen.

1. Krankmachende Resonanzen

In den Jahren ’80 des vorigen Jahrhundert began der Deutsche Ingenieur Paul Schmidt mit Forschung nach der Beziehung zwischen spezifischen Frequenzen und körperliche Organen und dessen Funktionen bei Mensch und Tier [1]. Dabei fand er heraus dass Resonanzen auftreten bei jeder Zehnerpotenz und dass dieses Phänomen sich ereignete bis mehr als 100 GHz. Also konnte man sich beschränken auf Frequenz-Basis-Werte zwischen 0 und 100 um alle Aspekte von Leben frequenz-abhängig ein zu ordnen.

Vergleicht man diese Aspekte von Leben für die numerische Basiswerte von 5G Frequenzen mit den von der WHO angegebenen Symptomen für Corona-Covid-19 so führt das zum klaren Verständnis dass vorallem 5G mit 60 GHz hierauf resoniert.

Diese Befunde schliessen eng an bei den sehr ausführlichen Forschungsergebnisse von Arthur Firstenberg, wobei er die Ankopplung von kulturtechnischen elektromagnetischen Felder in dem Feld der Erde als Ursache für eine ganze Reihe von Krankheiten und Epidemien andeutet in seinem Buch “The Invisible Rainbow, A History of Electricity and Life” (2020) [2].

Der Autor dieses Artikels ist auch Befürworter von Fortschritt, aber nicht gegen jedem Preis und schon mal sicher nicht wenn dieses zusammmengeht mit ernsthafter Schaden für Gesund-Sein,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: