Stark steigende Corona-Fallzahlen: Unvollständige Informationen

stark-steigende-corona-fallzahlen:-unvollstandige-informationen

06-07-20 03:57:00,

Das Coronavirus verbreitet sich weiter © Kt.ZH

Urs P. Gasche / 06. Jul 2020 –

Die neuen Coronafälle in der Schweiz seien «beunruhigend», sagt BAG-Direktor Pascal Strupler. Doch die BAG-Zahlen sind lückenhaft.

«Rollt gerade die zweite Welle auf uns zu?», fragte die «Sonntags-Zeitung» am 28. Juni. Die «Aargauer Zeitung» titelte am 3. Juli: «Die Task-Force des Bundesrats ist alarmiert». Der «Tages-Anzeiger» behauptet: «Wir befinden uns also wieder auf einem sehr steilen Wachstumskurs». Die Schweiz sei mit einer Steigerung von 106 Prozent das Land mit dem siebtgrössten Anstieg von positiv Getesteten in den letzten Wochen. Das zeige die folgende Tamedia-Grafik:

Die Fakten

Die prozentuale Zunahme der mit dem Virus positiv Getesteten, die statistisch erfasst wird, ist unter anderem abhängig

a) von der Statistik, die man konsultiert;
b) von der Zahl der durchgeführten Tests;
c) von der bisherigen absoluten Zahl der Neuansteckungen;
d) von lokalen Corona-Ausbrüchen.

a) Die Statistik, die man konsultiert

Für die Zahlen in obiger Grafik gibt der Tages-Anzeiger keine genaue Quelle an, sondern unter anderen Johns Hopkins University, Kantone und BAG. In den letzten erfassten sieben Tage seien in der Schweiz 622 Neuinfektionen registriert worden. Das sind 88 pro Tag oder 106 Prozent mehr als eine Woche zuvor. Das BAG gibt die Zahl für die Woche vom 22. bis 28. Juni mit 355 oder 51 pro Tag an. Das sind anderthalbmal so viele wie Mitte Juni. Unterdessen gab es einige Tage mit über hundert positiv Getesteten. Wie viele davon Symptome zeigten und welche Symptome, gibt das BAG nicht bekannt.

b) Je mehr getestet wird, desto mehr tatsächlich Angesteckte entdeckt man. Denn es gibt eine grössere Dunkelziffer von Angesteckten, die nichts davon wissen. Zudem nimmt mit steigender Testzahl auch die Zahl der fehlerhaft angezeigten Angesteckten zu.

Seit Anfang Juni hat sich die durchschnittliche Zahl der Tests in der Schweiz verdoppelt, wie die folgende Grafik des BAG zeigt:

Es ist für jeden Statistiker klar,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: