Dem globalen Reset des „Tiefen Staates“ den Stecker ziehen | KenFM.de

dem-globalen-reset-des-„tiefen-staates“-den-stecker-ziehen-|-kenfm.de

17-08-20 07:47:00,

Von Peter Koenig.

Stellen Sie sich vor, Sie leben in einer Welt, von der man Ihnen sagt, es sei eine Demokratie – und vielleicht glauben Sie das sogar -, aber in Wirklichkeit liegen Ihr Leben und Ihr Schicksal in den Händen einiger weniger ultra-reicher, ultra-mächtiger und ultra-inhumaner Oligarchen. Sie können als Tiefer Staat bezeichnet werden oder einfach nur als die Bestie oder als etwas anderes Unbekanntes oder Unauffindbares – das spielt keine Rolle. Sie sind weniger als 0,0001%.

In Ermangelung eines besseren Ausdrucks nennen wir sie „obskure Individuen“. Diese obskuren Individuen, die vorgeben, unsere Welt zu regieren, wurden nie gewählt. Wir brauchen sie nicht beim Namen zu nennen. Sie werden herausfinden, wer sie sind und warum sie berühmt sind, wobei einige von ihnen auch völlig unsichtbar sind. Sie haben Strukturen oder Organismen ohne jedes rechtliche Format geschaffen. Sie agieren völlig außerhalb der internationalen Legalität. Sie sind eine Vorhut für das Biest. Vielleicht gibt es mehrere konkurrierende Bestien. Aber alle haben dasselbe Ziel: eine neue oder eine Weltordnung (NWO = New World Order, oder OWO = One World Order).

Diese obskuren Individuen leiten z.B. das Weltwirtschaftsforum (WEF – vertritt die Großindustrie, die Großfinanz und die großen Berühmtheiten), die Gruppe der 7 – G7, die Gruppe der 20 – G20 (die Führer der wirtschaftlich „stärksten“ Nationen). Es gibt auch einige kleinere Einheiten, wie die Bilderberg-Gesellschaft, das Council on Foreign Relations (CFR), Chatham House und andere.

Deren Mitglieder überschneiden sich. Sogar diese erweiterte vordere Spitze macht zusammen weniger als 0,001% aus. Sie alle haben sich über souveräne, auf nationalstaatlicher Ebene gewählte und konstitutionelle Regierungen und über DAS multinationale Weltgremium, die Vereinten Nationen, die UNO, hinweggesetzt.

In der Tat haben sie die UNO nach ihrem Gutdünken kooptiert. Die Generaldirektoren der UNO sowie die Generaldirektionen der verschiedenen UN-Unterorganisationen werden zumeist von den USA mit dem zustimmenden Kopfnicken ihrer europäischen Vasallen ausgewählt – je nach dem politischen und psychologischen Profil des Kandidaten. Wenn seine „Performance“ als Leiter der UNO oder Leiter einer der UN-Unterorganisationen versagt, sind seine Tage gezählt. Von der/den Bestie(n) kooptiert oder mitgeschaffen wurden auch die Europäische Union, die Bretton-Woods-Organisationen, die Weltbank und der IWF, sowie die Welthandelsorganisation (WTO) – und – täuschen Sie sich nicht – der Internationale Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: