NZZ zeigt, wie man neue Coronafälle dramatisch darstellt

nzz-zeigt,-wie-man-neue-coronafalle-dramatisch-darstellt

17-08-20 08:00:00,

Urs P. Gasche

Urs P. Gasche / 16. Aug 2020 –

Eine alte Unsitte: Man verzerrt den Massstab einer Grafik und schon steigt eine Kurve steil an.

Im Folgenden zeigen wir ausschliesslich Grafiken im Originalformat, welche die NZZ entweder online oder in der gedruckten Ausgabe verbreitet hat. Sie zeigen, wie sich die Zahl der Personen in der Schweiz entwickelt hat, welche auf Sars-Cov-2 positiv getestet wurden.

Die erste Kurve erlaubt eine sofortige Einordnung der aktuell steigenden Fallzahlen, denn sie zeigt den Vergleich mit der gesamten Entwicklung seit Beginn der Corona-Krise. Vom 13. März bis 12. April wurden laut BAG-Statistik etwa gleich viele Tests durchgeführt wie vom 13. Juli bis 12. August. Der Massstab links geht von 0 bis 1200 täglich positiv Getesteter:

Quelle: NZZ online. Grafik im Originalformat.

Die folgende Kurve zeigt einen Ausschnitt der Fallzahlen nur vom 14. Juni bis zum 12 August. Zeigt man nur diesen Ausschnitt der jüngsten Entwicklung, sind die steigenden Fallzahlen seit Mitte Juni im Detail ersichtlich. Der Massstab links geht von 0 bis 250:

Quelle: NZZ online. Grafik im Originalformat.

Im Folgenden Grafik in der gedruckten NZZ vom 13. August 2020 zeigt die gleichen Zahlen wie die vorherige Grafik. Der Massstab links geht zwar ebenfalls von 0 bis 250, jedoch mit gestreckten, viel grösseren Abständen. Die Zunahme der positiv Getesteten erscheint optisch enorm:

Quelle: NZZ gedruckte Ausgabe. Grafik im Originalformat.

Fazit: Nicht nur statistische Zahlen sind jeweils zu prüfen, sondern auch deren grafische Darstellung.

********************************************************

Infosperber-DOSSIER:

Irreführende Statistiken aus Medien

********************************************************

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

Keine

Weiterführende Informationen

NZZ Coronafälle langfristig Grafik
NZZ Coronafälle kurzfristig flach Grafik
NZZ Coronafälle kurzfristig steil Grafik

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Eine Meinung

Liebe InfosperberInnen, das ist jetzt zuviel gesperbert: alle Grafiken verwenden eine normale Skala mit dem Nullpunkt bei Null und zeigen korrekte Daten.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: