Technokratie und Transhumanismus: Die Siamesischen Zwillinge | www.konjunktion.info

technokratie-und-transhumanismus:-die-siamesischen-zwillinge-|-wwwkonjunktion.info

20-08-20 11:38:00,

Weg ins Ungewisse - Bildquelle: Pixabay / cocoparisienne; Pixabay License

Weg ins Ungewisse – Bildquelle: Pixabay / cocoparisienne; Pixabay License

Technokratie und Transhumanismus sind miteinander verbunden wie die sprichwörtlichen Siamesischen Zwillinge. Technokratie nutzt ihre “Wissenschaft des Social Engineering”, um Technologie mit der Gesellschaft zu verschmelzen. Transhumanismus nutzt sein Feld der NBIC (Erklärung dazu etwas später im Artikel), um Technologie direkt mit dem Menschen zu verschmelzen.

Mit anderen Worten: Technokratie ist für die Gesellschaft das, was der Transhumanismus für die Menschen ist, die in ihm leben.

Transhumanismus ist als Philosophie seit Jahrhunderten integraler Bestandteil des Denkens der Eliten, aber nur im metaphysischen Bereich. Sein letztendliches Ziel ist es, dass Menschen dem Tod entkommen und für immer in einem Zustand der Unsterblichkeit leben können. Mit dem Fortschritt der Wissenschaft in den letzten 30 Jahren sind die Transhumanisten auf natürliche Weise vom metaphysischen in den physischen Bereich gewandert, um ihre Überzeugungen in die Realität umzusetzen.

Viele denken jetzt wahrscheinlich, was für Spinner! Seien Sie vorsichtig, mit solchen Aussagen, denn sowohl Technokratie als auch Transhumanismus beherrschen in diesem Augenblick den Lauf der Menschheitsgeschichte. Immer wieder habe ich über beide Themen geschrieben habe und dass sich das schon seit sehr langer Zeit vor unser aller Augen zusammenbraut.

Eingangs erwähnte ich kurz den Begriff NBIC. NBIC steht für Nano (Nanotechnologie), Bio (Biotechnologie), Info (Informationstechnologie) und Cogno (Kognitionswissenschaften). Diese vier wissenschaftlichen Disziplinen blieben bis Anfang der 1970er Jahre an Universitäten auf der ganzen Welt getrennte Studienrichtungen. Heute ist das NBIC an den meisten großen Universitäten zu einer etablierten eigenen Disziplin geworden, zu der Personal aus jeder einzelnen Abteilung beigetragen hat.

Warum NBIC? Weil die jedem Fachgebiet zugrunde liegende Sprache digitaler Natur ist. Genetik (DNA, RNA) wird in digitaler Form ausgedrückt. Das Gehirn (Cogno) wird als digital betrachtet, wie ein biologischer Supercomputer. Die Nanotechnologie ist digital, da Wissenschaftler entdecken, wie sie die Materie selbst mit Computertechnologie manipulieren können.

Alles in allem bietet das NBIC den Transhumanisten auf ihrer Suche nach der Erschaffung des “Menschen 2.0” einen wissenschaftlichen Schmelztiegel.

Wenn man NBIC versteht, ist es auch keine allzu große Überraschung mehr, dass ein Technokrat wie Elon Musk ein Unternehmen wie Neuralink gegründet hat.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: