Anschlag auf die Kultur

anschlag-auf-die-kultur

22-08-20 01:19:00,

Die Kultur ist mit 1,2 Millionen Beschäftigten, einem Umsatz von 168,3 Milliarden Euro und einer Bruttowertschöpfung von gut 100 Milliarden Euro die drittstärkste Beschäftigungsbranche in Deutschland. Über Anzahl und Umfang auf Bühnen tätiger Ensembles gibt es bisher keine Gesamtstatistik, ja, aus vielen Bereichen nicht einmal offizielle Zahlen. Abhilfe schaffen wollte hier das 2014 vom Statistischen Bundesamt ins Leben gerufene Projekt „Bundesweite Kulturstatistik“ mit dem Ziel, bis 2022 aufgrund vorhandener Daten aus Kulturverbänden und -institutionen ein statistisches Berichtssystem aufzubauen.

Dazu war schon 2016 ein „Spartenbericht Musik“ erschienen, der allerdings bei Weitem nicht vollständig ist (1). Weitere Zahlen liefert das Statistische Jahrbuch Kultur, Medien, Freizeit vom 30. Oktober 2019 (2). Umfangreiche Statistiken stellt auch das Musikinformationszentrum (MIZ) des Deutschen Musikrats zur Verfügung (3).

Demnach gibt es in Deutschland insgesamt:

  • 140 öffentliche Theater mit 838 Spielstätten sowie 210 Privattheater (Stand 2017)
  • 17.542 fest angestellte KünstlerInnen an Sprech- und Bühnentheatern (Stand 2017)
  • 9.766 Planstellen in 129 Klangkörpern, vertreten durch die Deutsche Orchestervereinigung DOV (Stand Januar 2020)
  • 50.942 Ensembles in der katholischen und evangelischen Kirchenmusik mit 913.236 Musizierenden, der größte Teil davon in Vokalchören (Stand 2015)
  • 23.905 weltliche Laien-Vokalensembles in Verbänden mit 1.357.268 aktiven Mitwirkenden (Stand 2016)
  • 19.830 Laienorchester und Instrumentalgruppen in Verbänden mit 620.800 aktiven Mitwirkenden (Stand 2016)

In Deutschland sind somit etwa 100.000 Ensembles aller Art statistisch erfasst, mit mindestens ebenso vielen angestellten oder ehrenamtlichen LeiterInnen, dazu knapp 30.000 festangestellte Ensemblemitglieder, insgesamt mehrere Millionen aktive Musiker-, Sänger-, Darsteller- und TänzerInnen (Selbstständige, Amateure, Laien) — nach Angaben des MIZ darunter allein mehr als vier Millionen Menschen in über 60.000 Chören und Vokalensembles. Hinzu kommen weitere Millionen Mitarbeitende in Regie, Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit, Technik, Bühnenhandwerk, Verwaltung und Management sowie indirekt Veranstalter, Agenturen, Kulturmanager, Konzertdirektionen, Druckereien, Musik- und Bühnenverlage.

Keine verlässlichen Statistiken gibt es darüber, wie viele Orchester, Chöre, Instrumental-, Theater- und Tanzgruppen außerhalb von Organisationen an Ausbildungsstätten wie Universitäten, Musikschulen, Erwachsenenbildung, Volkshochschulen existieren und wie viele Menschen darin aktiv sind. Das MIZ schätzt aber allein schon die Anzahl von Kindern und Jugendlichen in Ensembles der allgemeinbildenden Schulen auf weitere 820.000.

All diese Ensembles erarbeiten zumeist mehrere Produktionen im Jahr. Allein die öffentlichen Musiktheater boten bisher jährlich mehr als 12.000 Veranstaltungen — Oper, Operette, Musical,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: