Ken Jebsen · Anselm Lenz · Kai Stuht: Aufruf zu friedlichem Protest und für unabhängige Medien | KenFM.de

ken-jebsen-·-anselm-lenz-·-kai-stuht:-aufruf-zu-friedlichem-protest-und-fur-unabhangige-medien-|-kenfm.de

31-08-20 08:57:00,

Ich schlage vor, alle Kadavergehorsamen (Unternehmen) zu besuchen und ihnen ebenso Dinge vor die Tür legen, wie die Maulkörbe, mit denen zum Beispiel der Rundfunk Berlin-Brandenburg auf Stoffwischen (aka Masken) Werbung macht oder die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), die immer noch in den Verkehrsmitteln gegen die Nichtträger/innen von Stoffwischen im Mund als “Maskenmuffel”. Fahrgäste der BVG können der BVG die Jahreskarte auf den Tisch knallen; die Jahreskarte kündigen.

Zeitungen kaufe ich seit Anfang des Jahres nicht mehr, deshalb kann ich diese den Falsschreiber/innen nicht vor die Redaktionstür legen.

Was ich aber gemacht habe, ist, dass ich begonnen habe, meine Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden zu kündigen, die allesamt opportunistisch beim Merkelschen Wahnsinn in Deutschland mitmachen, Mitläufer/innen sind,

Den Bezug von Newslettern von Kultureinrichtungen habe ich begonnen abzubestellen und begründe stets die Abbestellungen. Letzte Woche habe ich den Bezug des Newsletters vom Literarischen Kolloquium (LK) Berlin-Wannsess beim dazugehörigen Verein, der das LK betreibt, , gekündigt und die Kündigung begründet, dass das LK zum Abstand-Halten auf seinen Veranstaltungen hinweist und auf das Vereins-eigene Hygienekonzept.

Wenn ich wo was mir anhöre an Kultur, will ich mit solchem infantilen und dem Grunde nach fasch… Zeug nicht behelligt werden. Ich will überhauptn nicht, von niemandem weder infantilisiert, noch drangsaliert, noch mit Hygienekonzepten behelligt werden. Das LK hat den Kniefall vor dem Ordnungsamt des Berliner Stadtbezirkes Berlin-Steglitz-Zehlendorf zelebriert, wenn es um dieses dusslige “Hygienekonzept” für Veranstaltungen in den Räumen des LK geht. Solchen Stuss, wie ein Corona-Hygienekonzept trage ich _nicht_ mit.

Ich habe

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: