Leserfragen: Wie wird in Russland über die Berliner Corona-Demo vom Samstag berichtet? | Anti-Spiegel

leserfragen:-wie-wird-in-russland-uber-die-berliner-corona-demo-vom-samstag-berichtet?-|-anti-spiegel

31-08-20 10:15:00,

Ich bekomme derzeit viele Mails mit der Frage, wie in Russland über die Corona-Demo in Berlin vom Samstag berichtet wird. Daher will ich das hier beantworten.

Die Antwort dürfte viele enntäuschen, denn die Antwort ist, dass das Thema in den russischen Medien praktisch nicht vorkommt. Warum das so ist, will ich hier erklären.

Corona ist in Russland (fast) kein Thema mehr

Medien setzen eine Agenda und/oder berichten über das, was ihre Leser und Zuschauer interessiert. In Russland ist das derzeit die Lage in Weißrussland, denn es gibt Hunderttausende, wenn nicht Millionen grenzübergreifender Familien. Die Grenze zwischen den Ländern ist nicht existent, man kommt ohne Grenzkontrolle hinüber. Die Verbindungen sind wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich so eng, wie zwischen kaum zwei anderen Ländern auf der Welt.

Das abschreckende Beispiel der Ukraine und ihrer „Revolution“ von 2014 macht den einen Menschen Sorgen, während andere – vor allem junge Leute – Sympathie für die Protestler in Weißrussland zeigen. Das ist es, was die Russen derzeit wohl am meisten bewegt.

Corona ist in Russland hingegen kaum noch ein Thema. Die Medien melden pflichtschuldig jeden Tag die Zahl der Neuinfizierten und das war´s in den Medien weitgehend zu Corona. Eine Maskenpflicht gibt es in Russland meines Wissens nur noch in der U-Bahn oder in Ämtern, wobei ich bei einem Behördengang vor einer Woche festgestellt habe, dass die Aufforderung zum Anlegen der Maske zwar am Eingang gegeben wird, die Mitarbeiter drinnen dann aber mehrheitlich ohne Maske arbeiten.

Auch in der U-Bahn tragen nur 20 bis 30 Prozent Maske, obwohl offiziell Maskenpflicht herrscht. Ich mache mir bei jeder U-Bahnfahrt den Spaß und zähle die Menschen mit und ohne Maske, die Zahl von 20 bis 30 Prozent ist mein Erfahrungswert, der sich allerdings seit Wochen bei jeder Fahrt bestätigt.

Auf den Straßen sieht man praktisch keine Maske. Als ich vor einiger Zeit mit deutschen Freunden auf der Terrasse eines Pubs in Petersburg Skat gespielt habe, haben wir auch die Passanten mit Maske gezählt. Es waren neun, die wir in drei Stunden gesehen haben und an dem Pub im Zentrum der Stadt gehen viele Menschen vorbei.

Daher haben die Russen gar kein Verständnis oder Gefühl dafür, was in Deutschland in Sachen Corona vor sich geht. Deshalb sind solche Demos auch für die russischen Medien kein Thema,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: