Die politische Woche in den USA: Das russische Fernsehen zeigt, was deutsche Medien nicht zeigen | Anti-Spiegel

die-politische-woche-in-den-usa:-das-russische-fernsehen-zeigt,-was-deutsche-medien-nicht-zeigen-|-anti-spiegel

07-09-20 08:20:00,

Die Eskapaden im US-Wahlkampf sind ein traditionelles Thema im Wochenrückblick des russischen Fernsehens. An diesem Sonntag gab es drei sehr sehenswerte Beiträge dazu, einen aus dem Studio und zwei Korrespondentenberichte.

Obwohl es ein recht langer Artikel geworden ist, habe ich alle drei Beiträge des russischen Fernsehens zusammen übersetzt, denn sie zeigen Bilder und Blickwinkel, die in Deutschland nicht gezeigt werden. Ich werde die drei Beiträge jeweils im Text verlinken, denn die Bilder sind zusammen mit meiner Übersetzung auch ohne Russischkenntnisse verständlich und da alles, was in den Beiträgen gesagt wird, mit Bildern und Zitaten untermauert wird, sind sie sehr sehenswert, denn sie haben all die Themen behandelt, die auch in den deutschen Nachrichten über die USA vorgekommen sind und noch einiges mehr, was den deutschen Zuschauern verschwiegen wurde, aber trotzdem so passiert ist.

Beginn der Übersetzung:

Kommentar aus dem Studio.

Je näher wir dem Datum der US-Präsidentschaftswahlen kommen – sie sind am 3. November, in weniger als zwei Monaten – desto mehr zerbricht die amerikanische Demokratie vor unseren Augen. Paradoxerweise sind es die Demokraten selbst, die Führer der Demokratischen Partei, die sich gegen die Demokratie aussprechen. Weil sich die Umfragewerte von Trump und Biden langsam annähern, enthüllte Hillary Clinton ihren Plan öffentlich direkt im Fernsehen:

„Joe Biden sollte eine Niederlage unter keinen Umständen akzeptieren, denn ich denke, es wird lange dauern. Ich denke, er wird am Ende gewinnen, wenn wir keinen Schritt zurückweichen, wenn wir so aufmerksam und unnachgiebig sind, wie die andere Seite“, sagte Clinton. Das ist von grundlegender Bedeutung und wir werden uns an diese Worte noch oft erinnern.

Ja, wir haben in „Nachrichten der Woche“ schon im Frühjahr davon gesprochen, dass die Eskalation in den Vereinigten Staaten so groß ist, dass keine Seite – weder die Republikaner, noch die Demokraten – den Sieg des Gegners bei den anstehenden Präsidentschaftswahlen anerkennen wird. Aber unsere Vermutung ist das Eine, etwas anderes ist es, wenn die faktische Ideologin und Bannerträgerin der Demokratischen Partei der Vereinigten Staaten selbst den Plan der Partei enthüllt: Trumps Sieg wird unter keinen Umständen anerkannt werden und der Kampf wird nach dem Wahltag weitergehen – bis zu einem vollständigen Sieg, das heißt, bis zum Sturz Trumps. Und keinen Schritt zurück.

Schauen Sie, Demokratie ist, wenn der Verlierer in fairen Wahlen seine Niederlage anerkennt und den Willen des Volkes respektiert.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: