Der verklärte Tag

der-verklarte-tag

11-09-20 02:24:00,

von Ansgar Schneider

Durch die sich vergrößernden Datenkapazitäten und mit der Gründung von Videoportalen kam es in den Jahren 2006 und 2007 weltweit zur einer ersten, etwas breiteren Welle der Aufklärung über den 11. September, weil viele Bürger, darunter viele Wissenschaftler, plötzlich Zugang zu empirischen Daten bekamen, die vorher von keinem Fernsehsender gezeigt worden waren: Sieben Stunden nach den Zwillingstürmen stürzt am 11. September 2001 in New York City der 186 m hohe Wolkenkratzer World Trade Center 7 (WTC 7) ein.

Dieser Einsturz erfolgt innerhalb von wenigen Sekunden in fast perfekter Symmetrie, senkrecht in den eigenen Grundriss. Über zwei Sekunden fällt der sichtbare obere Teil des Wolkenkratzers frei, das heißt mit voller Erdbeschleunigung, nach unten. In dieser Zeit wirkt auf den fallenden oberen Teil des Wolkenkratzers also nur seine Gravitationskraft, und die Kraft der 82 tragenden Stützen des Stahlskelettbaus ist auf seiner gesamten Breite von 100 Metern vollständig verschwunden. Dieses Ereignis ist außerordentlich bemerkenswert, denn die Kraft, die die Stützen normalerweise ausüben, ist gigantisch! So gigantisch, dass sie einen ganzen Wolkenkratzer tragen kann. Deswegen ist das Gebäude normalerweise in Ruhe. Diese gigantische Kraft ist nun innerhalb des Bruchteils einer Sekunde vollständig verschwunden (2).

Eine Möglichkeit, ein solches Szenario herbeizuführen, ist die absichtliche Zerstörung der Stützen im unteren Bereich des Gebäudes durch eine Sprengung. Diese mögliche Erklärung für das beobachtete Geschehen ist, wie sich in den letzten fast 20 Jahren gezeigt hat, nicht nur eine mögliche Erklärung für das Beobachtete, sondern es ist die einzige wissenschaftliche Erklärung, die es überhaupt für diesen Vorgang gibt.

Tatsächlich gilt diese Feststellung nicht nur für den Wolkenkratzer WTC 7, sondern auch für die Zwillingstürme des World Trade Centers (WTC 1 und 2), die im Gegensatz zu WTC 7 von Flugzeugen getroffen wurden und anschließend auf mehreren Stockwerken in Flammen standen. Alle drei Wolkenkratzer wurden absichtlich, durch fachmännisches Handeln zu Fall gebracht. Eine andere wissenschaftliche Erklärung gibt es für die Zerstörung nicht (3).

Die amerikanische Regierung war, anders als man es naiverweise vermuten könnte, jedoch nicht darauf aus, die Ereignisse zu untersuchen. Im Gegenteil: Ohne irgendwelche gerichtsfesten Beweise (4) vorzulegen, wurden 19 arabische Muslime beschuldigt, für die Anschläge verantwortlich zu sein. Planerischer Kopf der Bande sei der — sich in Afghanistan aufhaltende — Saudi Osama bin Laden gewesen, was ebenfalls ohne irgendwelche vorgelegten Beweise behauptet wurde (5).

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: