Zerstörte Demokratie

zerstorte-demokratie

15-09-20 09:55:00,

Das Wort „Demokratie“ lässt sich — aus dem Griechischen δημοκρατία abgeleitet — mit „Herrschaft des Staatsvolkes“ übersetzen. Per Volksentscheid oder Volksabstimmung kann somit über eine politische Angelegenheit abgestimmt werden. Das bedeutet, dass das Volk die Macht hat in einer mehrheitlichen Einigkeit politische Entscheidungen zu beeinflussen. Doch hier liegt der Hase im Pfeffer — denn die Regierung muss Interesse an der Meinung des Volkes haben, und dieses vorerst transparent über Entscheidungsmöglichkeiten informiert werden.

Maßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 wurden bisher intransparent und auf Grundlage einseitiger Befunde durchgesetzt. Kritische Fragen bleiben weiterhin größtenteils unbeantwortet. In einigen Berufen müssen diejenigen, die allzu engagiert ihre Kritik offenbaren, um die Sicherheit ihrer Anstellung bangen.

Leichtfertig werden Bezeichnungen wie „Verschwörungstheoretiker“ für Bürger verwendet, deren Meinungen der Politik gegen den Strich gehen, um sie als Minderheit abzustempeln. Dass dieser Begriff genauso schwammig ist wie die Offenlegung der Grundlagen, auf denen die Anti-Corona- Maßnahmen und -Einschränkungen verhängt wurden und noch immer aufrechterhalten werden, bedarf nicht zusätzlicher Erwähnung.

Wer sich möglichst sachlich mit Sars-Cov 2 und Covid-19 beschäftigen möchte, kann Fallzahlen zu Rate ziehen: Das Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlicht zum Beispiel laufend aktualisiert die Entwicklung der mutmaßlich Corona-Infizierten und der sogenannten Corona-Toten. Diese Zahlen sind frei zugänglich.

Beunruhigender Weise veröffentlichen Medien diese Fallzahlen oft verzerrt und führen die Bevölkerung bewusst in die Irre: So werden zum Beispiel (Neu-)Infektionszahlen genannt, ohne sie in jeglichen Bezug zu setzen. Das heißt, dass weder die Zahl der durchgeführten Tests genannt noch über den Gesundheitszustand der positiv getesteten Personen berichtet wird.

Zur Verdeutlichung der Lage ist es allerdings zwingend notwendig, diese Zahlen in ein Verhältnis zu setzen. Die Angemessenheit der Anti-Corona-Maßnahmen kann anschließend jeder für sich kritisch hinterfragen und beurteilen.

Beispiele für Anzahl Toter in Deutschland:

Bild

Fallzahlen in Deutschland, Stand 4. September 2020; Prozentsatz in Bezug auf die Bevölkerungszahl im jeweiligen Jahr; Bevölkerungszahl Deutschland 2018: 83 Millionen; Bevölkerungszahl Deutschland 2019: 83,2 Millionen.

Bisher sind in Deutschland laut RKI 9.322 Menschen „im Zusammehang mit Covid-19“ verstorben. Das sind 0,01 Prozent der Bevölkerung. Anders gesagt sind das auch 0,1 Promille, oder einer von zehntausend. Zum Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit, in den nächsten zehn Jahren an Krebs zu erkranken, liegt für Frauen in Deutschland bei etwa 2,22 Prozent, für Männer noch höher.

An Influenza starben im Jahr 2017/2018 laut RKI allein in Deutschland etwa 25.100 Menschen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: