Der Navalny-Fake | Anti-Spiegel

der-navalny-fake-|-anti-spiegel

19-09-20 08:09:00,

Ich weiß nicht, was mit Navalny geschehen ist. Aber dass die von der Bundesregierung verbreitete Version einer Nowitschok-Vergiftung nicht stimmen kann, ist mittlerweile offensichtlich. Man wundert sich nur, dass die „Qualitätsmedien“ all die offen zu Tage liegenden Widersprüche nicht zur Kenntnis nehmen oder hinterfragen.

Nowitschok ist ein Nervengift, das in sehr kleinen Dosen tödlich wirkt. Und es wirkt schnell. Schon die erste offizielle Version, Navalny sei auf den Flughafen vergiftet worden, konnte nicht stimmen, da mindestens Stunde vergangen ist, bis die Symptome eingesetzt haben. Eine gute zeitliche Zusammenstellung der Ereignisse an dem fraglichen Tag finden Sie hier. Und die zeitliche Abfolge ist wichtig.

Demnach hat er – so sagen die Bilder der Überwachungskameras – den fraglichen Tee am Flughafen um 7.17 Uhr Tomsker Zeit getrunken. Um 8.06 ist das Flugzeug gestartet und erst danach wurde ihm schlecht. Um 8.30 versuchte man, die Tür zur Toilette zu öffnen, auf die er gegangen ist. Um 9.01 Uhr Omsker Zeit (das ist wegen der Zeitverschiebung 10.01 Tomsker Zeit) landete das Flugzeug in Omsk und Navalny wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er 36 Minuten später eingetroffen ist.

Dass es bei Nowitschok eine Stunde dauert, bis die Wirkung einsetzt, ist Blödsinn, es wirkt praktisch sofort, wie alle bestätigten Nowitschok-Vergiftungen zeigen. Davon gab es bisher zwei, eine 1987 in einem sowjetischen Labor und eine 1996 bei einem Mordanschlag auf einen russischen Banker. Auch beim Fall Skripal ist der Einsatz von Nowitschok fraglich, denn auch dort soll es Stunden gedauert haben, bis das Gift gewirkt hat. Die geheimnisvolle Wasserflasche

Am Donnerstag hat das Team von Navalny gemeldet, Navalny sei noch früher, schon in seinem Hotel, vergiftet worden. Das Gift sei an einer Wasserflasche gewesen. Die Version ist noch unglaubwürdiger, denn das würde bedeuten, dass das Gift noch länger, also viele Stunden, gebraucht hat, um zu wirken.

Aber damit nicht genug. Dass mit Navalny etwas nicht stimmt, können seine Anhänger in Tomsk frühestens nach 10 Uhr Omrtszeit erfahren haben, nachdem das Flugzeug in Omsk gelandet war. Im Flugzeug sprachen seine Begleiter sofort von einer Vergiftung, wie sie darauf gekommen sind, bleibt ihr Geheimnis. Immerhin gibt es reichlich andere Gründe, warum einem Menschen schlecht werden kann.

Wenn also die Leute in Tomsk um 10 Uhr informiert worden sind, müssen sie sich – so die neue Version – sofort auf den Weg zum Hotel gemacht haben,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: