Die Furcht vor der Furchtlosigkeit

die-furcht-vor-der-furchtlosigkeit

19-09-20 08:22:00,

von Michel Chossudovsky

Die Daten und Konzepte sind manipuliert mit dem Ziel, die Angstkampagne fortzuführen. Die Schätzungen sind bedeutungslos. Die Zahlen sind aufgebauscht, um den Lockdown und das Herunterfahren der Volkswirtschaft zu rechtfertigen, mit verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen. Das Virus wird verantwortlich gemacht für Armut und Massenarbeitslosigkeit.

Prominente Wissenschaftler wie auch offizielle Gesundheitsbehörden einschließlich der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der amerikanischen Gesundheitsbehörde (CDC) bestätigen: Covid-19 bietet Anlass zur Besorgnis im öffentlichen Gesundheitswesen, aber es ist kein gefährliches Virus.

Die Covid-19-Krise ist gekennzeichnet durch einen öffentlichen „Gesundheitsnotstand“ unter Federführung der WHO, die als Vorwand und Rechtfertigung genutzt wird, um einen weltweiten Prozess einer wirtschaftlichen, sozialen und politischen Umstrukturierung in Gang zu setzen. Es werden Sozialtechniken eingesetzt. Regierungen werden gedrängt, den Lockdown zu verlängern, trotz seiner verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen.

Es gibt keine wissenschaftliche Basis für die Umsetzung eines globalen wirtschaftlichen Lockdowns als Mittel zur Lösung einer Krise im öffentlichen Gesundheitswesen.

Sowohl Medien als auch Regierungen sind beteiligt an der Verbreitung von Desinformation. Es gibt keine Basis für die Angstkampagne.

Unser Ziel ist es, Menschen weltweit die Angst zu nehmen. Eure Regierungen lügen. Tatsächlich belügen sie sich selbst. Wir beginnen damit, das Virus zu definieren und auch die Tests, mit denen das „Virus identifiziert“ werden soll.

Hier die offizielle Definition der WHO für Covid-19:

Coronaviren sind eine große Familie von Viren, die bei Tieren und Menschen Krankheiten auslösen können. Es ist bekannt, dass etliche Coronaviren bei Menschen Atemwegsinfektionen verursachen, von der gewöhnlichen Erkältung bis hin zu ernsthafteren Erkrankungen wie dem Middle East Respiratory Syndrome (MERS) und dem Severe Acute Respiratory Syndrome (SARS). Das jüngst gefundene Coronavirus verursacht die Coronavirus-Erkrankung Covid-19.

Die häufigsten Symptome von Covid-19 sind Fieber, trockener Husten und Müdigkeit. (…) Diese Symptome sind gewöhnlich mild und setzen allmählich ein. Einige Menschen werden infiziert, entwickeln aber nur sehr milde Symptome. Die meisten Menschen (ungefähr 80 Prozent) genesen von der Krankheit ohne Krankenhausaufenthalt. Ungefähr einer von fünf Menschen, die Covid-19 bekommen, erkrankt ernsthaft und entwickelt Atembeschwerden.

„Covid-19 ist vergleichbar mit SARS-1“: Dr. Wolfgang Wodarg sagt, eine Lungenentzündung werde „regelmäßig von Coronaviren ausgelöst oder begleitet“. Immunologen bestätigen weitgehend die Definition der Seuchenschutzbehörde. Covid-19 besitzt ähnliche Eigenschaften wie eine saisonale Grippe,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: