Aufruf: Der Schweigemarsch in Berlin – am 10.10.2020 | Von Bernhard Loyen | KenFM.de

aufruf:-der-schweigemarsch-in-berlin-–-am-10102020-|-von-bernhard-loyen-|-kenfm.de

01-10-20 02:25:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

„Wir riskieren gerade alles“

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Ohne Frage lauten die vier Namen, die man rückblickend der Corona-Zeit zuordnen wird, Jens Spahn, Markus Söder, Christian Drosten und Angela Merkel. Es gab kurzzeitig noch Lothar Wieler, aber der hat anscheinend momentan seine Schuldigkeit getan. Nach wochenlanger Dauerpräsenz ist er aktuell nicht mehr von Nöten.

Nun verlief aktuell die Merkel-Woche. Herr Drosten bekam seine mediale Aufmerksamkeit im September. Die Kanzlerin darf aus dem Monat in den beginnenden Herbst führen. Im August kündigte sie schon an die „Zügel anziehen“ (1) zu müssen. Diese Warnung wurde nach ihrem Ermessen unterschätzt, daher nun in dieser Woche die klare Ansage an die Deutschen.

Merkel will „brachial“ durchgreifen (2), wusste DPA an die Medienhäuser zu senden und brav wurde dieser Satz als RTL-Information aus einer Videokonferenz mit dem CDU-Präsidium am Montag dieser Woche kolportiert. Das Erstaunliche, erneut durfte die Kanzlerin am Dienstag Maßnahmen verordnen, die gehorsamst nach der Videoschaltkonferenz mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 29.September 2020 entsprechend auch umgesetzt werden. Werden müssen.

Erwartungsvoll lauschte das Volk, welche Gängelungen diesmal mitgeteilt werden. Es blieb überraschend milde. Vielleicht doch der Hauch einer Vermutung, ein Windzug der Ahnung, nach dem so wichtigen Stosslüften im Elfenbeinturm der Politik? Sehr viel mehr dürfen wir das Volk nicht mehr drangsalieren.

Der Regierungs-Beschluss stellt fest, Zitat: Bislang hat Deutschland die Corona-Krise auch dank der engen und konstruktiven Zusammenarbeit der Länder untereinander und mit dem Bund gut bewältigt. Der strategische Dreiklang aus allgemein geltenden Abstands-und Hygienemaßnahmen, einem konsequenten Test-und Nachverfolgungsregime sowie der gezielten Reaktion auf besondere Ausbruchsgeschehen hat sich bewährt (3).

Test-und Nachverfolgungsregime? Zumindest dahingehend ehrliche Formulierungen. Verkündet wurde dies auf einer Pressekonferenz mit Angela Merkel und ihrem bayrischen Vasallen-Minister Markus Söder. Die Kanzlerin sprach wohlmeinend und wohlgemut, Söder mit der Inbrunst überambitionierter Überzeugung.

Zuerst Lob. Ja, der weit überwiegende Teil der Bevölkerung verhält sich äußerst vernünftig und rücksichtsvoll. Man danke den Bürgerinnen und Bürgern für die breite Unterstützung.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: