Das Fehlurteil

das-fehlurteil

06-10-20 09:32:00,

von Hans-Jürgen Steinhagen

Wie der spanische Philosoph George Santayana schrieb:

„Diejenigen, die sich nicht an die Vergangenheit erinnern, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen.“

In diesem Sinne ist das Folgende als eine Chronologie einiger ausgewählter Ereignisse der vergangenen zwei Jahrzehnte zu verstehen, die alle auf die eine oder andere Weise im Zusammenhang zu unserer aktuellen Situation stehen, einige mehr oder weniger bekannt, andere mehr oder weniger vergessen.

2000

Die im Jahr 1999 gegründete Bill & Melinda Gates Foundation, das Kinderhilfswerk UNICEF, die Weltgesundheitsorganisation WHO und die Weltbank initiierten die Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung ( Gavi). Das Hauptziel dieser Öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) ist es, gesunde Impfmärkte zu formen.

„Gavi bringt die Impfstoffindustrie mit Regierungen in Entwicklungs- und Industrieländern, technischen Agenturen, der Zivilgesellschaft und Philantropen zusammen.“

Im Jahre 1999 hat die Gates Foundation 750 Millionen US-Dollar für die Gründung von Gavi zugesagt und wird bis 2020 weitere Spenden in Höhe von mehr als 4 Milliarden US-Dollar tätigen.

15. März 2003

Die damalige WHO-Generaldirektorin Gro Harlem Brundtland konstatiert in einer Warnung vor dem Schweren akuten Atemwegssyndrom:

„Dieses Syndrom, SARS, ist inzwischen eine weltweite Bedrohung der Gesundheit. Die Welt muss zusammenarbeiten, um seine Ursache zu finden, die Krankheit zu heilen und ihre Ausbreitung zu stoppen.“

Hinweis: SARS, „die erste Pandemie des 21. Jahrhunderts“, verursacht durch das aus China stammende Coronavirus SARS-CoV, führte zu 8.096 gemeldeten Krankheitsfällen und 774 Toten weltweit.

Hinweis: Später, wenn im Jahr 2019 der SARS-CoV-2-Ausbruch beginnt, wird Brundtland Co-Vorsitzende im Global Preparedness Monitoring Board (GPMB) sein.

11. bis 12. November 2004

In Genf, Schweiz, findet eine „informelle Tagung zu Impfstoffen gegen Grippepandemien“ von WHO, Grippeimpfstoffherstellern, nationalen Arzneimittelzulassungsbehörden und Regierungsvertretern statt. Ziel des Treffens ist es, mittels ÖPP „Wege zu erkunden, die Entwicklung von Pandemie-Impfstoffen zu beschleunigen“.

Januar 2005

Als ein Ergebnis des Tagung im November veröffentlicht die WHO einen Bericht mit dem Titel „Vogelgrippe: Bewertung der pandemischen Bedrohung“. Die Autoren behaupten, „die Welt (sei) im Laufe des Jahres 2004 einer weiteren Pandemie näher gekommen,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: