Dr. Margareta Griesz-Brisson: „Steigende Infektionszahlen heißen gar nichts!“

dr.-margareta-griesz-brisson:-„steigende-infektionszahlen-heisen-gar-nichts!“

07-10-20 04:02:00,

Videos

17:00 07.10.2020(aktualisiert 17:08 07.10.2020)

Zum Kurzlink

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/07e4/0a/07/328109756_0:0:985:574_1200x675_80_0_0_366e6b680fa2ab9e646707fbd0afd7ac.jpg

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

Sputnik

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/videos/20201007328103334-dr-griesz-brisson-interview/

Diskurs, gegenseitiges Verständnis und Überprüfung des Regierungshandelns. Diese Forderungen stellt die Neurologin Dr. Margareta Griesz-Brisson. Nach eigenen Aussagen betreibt sie Praxen in Mühlheim und London, hat auf Hawaii und in in New York studiert und praktiziert.

Die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase lehnt sie ab und hält neurologische Störungen für möglich. Dabei warnt sie vor Langzeitfolgen der Maskenpflicht.

Die Existenz von SARCoV 2 stellt sie dabei nicht in Frage. In London habe sie selber Patienten, die an Covid-19 erkrankt waren. Sie fordert jedoch ein deutlich veränderte informationspolitik.

SNA-Radiomoderator Benjamin Gollme und unser Team haben am Wochenende in Konstanz Demonstranten und Gegendemonstranten und führende Köpfe der „Querdenker“-Bewegung getroffen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: