Russland fordert Erdoğan auf, sich zu äußern

russland-fordert-erdogan-auf,-sich-zu-ausern

14-10-20 10:11:00,

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat am 13. Oktober 2020 den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan angerufen.

Nachdem er daran erinnert hatte, dass der russische Präsident Wladimir Putin im November 2015 auf dem G20-Gipfel in Antalya und am Rande der Pariser Klimakonferenz die aktive Unterstützung der Türkei von Daesh angeprangert hatte, forderte er die Türkei auf, auf die gegen sie erhobenen Vorwürfe zu reagieren: die Überstellung syrischer und irakischer Dschihadisten nach Libyen und Aserbaidschan.

Russland betrachtet den Konflikt in Nagorno-Karabach bereits mit Besorgnis, aber vor allem mit Wut über die Ankunft von Dschihadisten in seinem Einflussbereich.

Lange bevor er Präsident war, als er den Görüş Mill, eine nationalistisch-islamistische Miliz, leitete, hatte Recep Tayyip Erdoğan den Terroristen des Islamischen Emirats in Tschetschenien einen Rücksitz gegeben.

Übersetzung
Horst Frohlich
 » Lees verder

%d bloggers liken dit: