Schluss mit dem Mindfuck!

schluss-mit-dem-mindfuck!

21-10-20 01:17:00,

von Darren Allen

Dies ist eine Fortsetzung meines viel geteilten Textes „Idealisten außer DienstThe Reaction of the Left to Lockdown“, in dem ich Dissidenten und Radikale wie Media Lens, Noam Chomsky, John Zerzan und andere dafür kritisierte, die Reaktion auf das Coronavirus unkritisch zu akzeptieren.

„Die (…) Betrachtungsweise der Welt, (…) welche uns ihr inneres Wesen erkennen lehrt und so über die Erscheinung hinaus führt, ist gerade die, welche nicht nach dem Woher und Wohin und Warum, sondern immer und überall nur nach dem Was der Welt fragt“ — Arthur Schopenhauer.

Warum haben alle Regierungen der Welt Lockdowns verhängt? Niemand weiß es sicher. Zuhauf gibt es Menschen, die behaupten, sie wüssten es sicher — aber niemand weiß es.

Das heißt nicht, dass es nicht plausible Antworten gäbe, für die mehr spricht als für andere. Unterziehen wir also die vier populärsten Versionen einer kurzen Prüfung:

Dies ist die offizielle Version, und schon allein aus diesem Grund kann sie mehr oder weniger umgehend und vollständig verworfen werden. Ungeachtet dessen scheinen viele Menschen zumindest implizit davon überzeugt zu sein. Regierungen interessiert unsere Gesundheit nicht genug, um irgendetwas gegen völlig vermeidbare Krankheiten zu unternehmen, die das Coronavirus wie eine … ähm … schwere Erkältung aussehen lassen — wie beispielsweise Tuberkulose (doppelt so tödlich wie Covid-19), Herz-Kreislauf-Erkrankungen (22-mal so tödlich) oder sogar Krebs (12-mal so tödlich).

Auch Verkehrstote (beinahe doppelt so viele Tote wie Covid-19) oder Suizide (gleichviel Tote) beunruhigen sie nicht besonders. Ebenso waren sie nicht allzu besorgt bei den Grippepandemien in den Jahren 1957 und 1968, die jeweils mehr Menschen töteten als das Coronavirus. Selbst Grippeepidemien in jüngster Zeit wiesen eine vergleichbare Sterblichkeit auf. Doch plötzlich, mit einem Mal, haben alle Regierungen der Welt beschlossen, dass sie ein ausgesprochenes Über-Interesse an unserer Gesundheit haben — jetzt, bei dieser Krankheit mit einer Überlebensrate von mehr als 99,9 Prozent.

Natürlich setzt all das voraus, dass die offiziellen Zahlen, die man bei Google findet, korrekt und nicht durch die Einbeziehung derjenigen aufgeblasen sind, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, aber aus anderen Gründen starben. Wenig plausibel wird auch davon ausgegangen, dass der Lockdown bewirkt hat, die Zahlen niedriger zu halten, als sie andernfalls gewesen wären,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: