Das verdammte Virus

das-verdammte-virus

23-10-20 02:02:00,

Mit diesem Beitrag möchten wir in wenigen Schritten zum Verständnis der „Pandemie“ des Virus SARS-CoV-2 beitragen, das die Krankheit Covid-19 hervorruft. In diesem Zusammenhang sollen auch die Maßnahmen gegen die Infektion und ihre Auswirkungen sowohl auf den Einzelnen als auch auf die Bevölkerung und die Wirtschaft behandelt werden. Für den Einzelnen werden die Auswirkungen auf Physis und Psyche anzusehen sein, für die Gesellschaft die Auswirkungen auf Demokratie und Wirtschaft (1).

Wenn jemand „der“ Virus sagt, so sollten Sie wissen, dass er weder Virologe, Mediziner oder Biologe ist — oder zumindest kein guter — und die formulierten „Wahrheiten“ mit Vorsicht zu genießen sind. Denn der Fachbegriff lautet: das Virus. Viren können sich nur innerhalb einer Zelle vermehren. Sie kommen auf allen Ebenen des Lebens vor: bei Prokaryoten, also zellulären Lebewesen ohne Zellkern, und ein- und mehrzelligen Eukaryoten mit Zellkern.

Viren werden von einigen Wissenschaftlern nicht zu den Lebewesen gezählt, was man für ungerechtfertigt halten kann, da sie sehr wohl alle Merkmale einer lebendigen Zelle aufweisen, nur jedoch unter speziellen Bedingungen, nämlich im Inneren ihrer Wirtszelle.

Viren sind also nach unserer Ansicht auch Lebewesen. Sie bestehen in der Regel aus: Nukleinsäuren, die ihre Erbinformationen tragen, einer Eiweißschutzhülle mit wohl auch funktionellen Eigenschaften, Kapsid genannt, und einer Membran-Hülle, die in erster Linie die Aufnahme in Wirtszellen ermöglicht.

Im Falle von SARS-CoV-2 handelt es sich bei der viralen Nukleinsäure um +ssRNA. Das ist die Kurzbezeichnung für Positivstrang einzelsträngige Ribonukleinsäure. Bei der normalen Übersetzung genetischer Information (DNA) wird in einem ersten Schritt einer zum Beispiel menschlichen Zelle ein positiv-Strang an RNA im Kern der Zelle hergestellt, Transkription oder Umschreibung genannt. Dieser Strang gelangt dann aus dem Kern in das Zellinnere, das Cytoplasma, an Ribosomen, einer Eiweißsyntheseeinheit, an der entsprechend der Vorgabe der RNA funktionelle und strukturelle Proteine, Eiweißmoleküle, hergestellt werden. Dieser Vorgang heißt Translation oder Übersetzung.

Das Coronavirus trägt folglich eine fertige RNA in sich, die alle Informationen für seine Vermehrung enthält. Dies beinhaltet Polymerasen, die große Mengen an weiteren Kopien dieser RNA selbst herstellen, Strukturproteine, die für diese Kopien Kapside bereitstellen und die Kopien darin verpacken, funktionelle Proteine, die mit zellulären Informationsträger interagieren, um den zelleigenen Stoffwechsel zu unterdrücken, und weitere Steuerungselemente.

Eine der ersten Maßnahmen des Virus in der es aufnehmenden Zelle ist die Unterdrückung der zelleigenen Proteinsynthese. Das bedeutet aber auch,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: