Putin: Russland und USA können internationale Probleme nicht mehr alleine lösen

putin:-russland-und-usa-konnen-internationale-probleme-nicht-mehr-alleine-losen

23-10-20 10:07:00,

Politik

22:36 22.10.2020(aktualisiert 22:53 22.10.2020)

Zum Kurzlink

91413

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/07e4/0a/16/328243637_0:0:2829:1592_1200x675_80_0_0_b0c143a44b9bc25e76081b78bb24df1f.jpg

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

Sputnik

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/politik/20201022328243674-putin-russland-und-usa-koennen-internationale-probleme-nicht-mehr-alleine-loesen/

Die Zeiten, als Russland und die USA alle wichtigsten Probleme alleine gelöst hatten, sind nach Worten von Präsident Wladimir Putin „schon längst vorbei“.

„Dennoch stufen wir die Herstellung eines bilateralen Dialogs (zu Problemen) der Cybersicherheit als einen wichtigen Schritt zu einer weitaus umfassenderen Diskussion unter Teilnahme vieler anderer Länder und Organisationen ein“, sagte der Staatschef am Donnerstag in einer Sitzung des Diskussionsklubs Valdai.

©
Sputnik / Alexey Agaryschew

„Sollten die USA diese Arbeit ablehnen, – was äußerst bedauerlich wäre, – würden wir mit allen anderen interessierten Partnern kooperieren.“
China steigt zu einer Supermacht auf

Der Präsident sagte ferner, dass die USA jetzt schon kaum Anspruch auf ihre Ausschließlichkeit erheben könnten. China mit seinem ökonomischen Gewicht und dem politischen Einfluss dürfte künftig die Position einer Supermacht einnehmen. Diesen Weg gehe auch die Bundesrepublik Deutschland, die zu einem immer wichtigeren Akteur der internationalen Zusammenarbeit werde. Putin wies auch auf die wachsende Rolle Großbritanniens und Frankreichs in den internationalen Angelegenheiten hin.

Seinerzeit hätten die USA die absolute Dominanz gehabt. Aber jetzt könne von ihrer Ausschließlichkeit keine Rede mehr sein… Es frage sich, ob die USA selbst diese Ausschließlichkeit bräuchten, sagte Putin.

am/gs

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: