Die verborgene Zensur

die-verborgene-zensur

29-10-20 01:52:00,

Wie sehr Sie Donald Trump auch verabscheuen mögen, nur ein Narr kann die Auswirkungen der massiven Unterdrückung der Hunter-Biden-Leaks im Internet auf den öffentlichen Zugang zu Informationen zu übersehen.

Dieser Blog leidet seit Jahren unter einem Sperrfeuer der Unterdrückung in den Sozialen Medien, das in meiner Berichterstattung über den Julian-Assange-Prozess ihren Höhepunkt erreicht hatte. So berichtete ich am 24. September 2020:

„Nicht einmal mein Blog war so systematisch dem Shadowban bei Twitter und Facebook ausgesetzt wie jetzt. Normalerweise kommen etwa 50 Prozent meiner Blog-Leser von Twitter und 40 Prozent von Facebook. Während des Verfahrens waren es 3 Prozent von Twitter und 9 Prozent von Facebook. Das ist ein Rückgang von 90 auf 12 Prozent. Bei den Anhörungen im Februar kamen über Facebook und Twitter zusammen mehr als 200.000 Leser pro Tag. Jetzt erreichten mich über diese Plattformen täglich zusammen 3.000 Leser.

Um es deutlich zu sagen, das ist sehr viel weniger als mein üblicher täglicher Leserverkehr von ihnen zu normalen Zeiten. Die perfide Art dieser Zensur, die besonders hinterhältig ist: Die Leute glauben, meine Artikel erfolgreich auf Twitter und Facebook geteilt zu haben, während diese vor ihnen verbergen, dass sie in Wirklichkeit bei niemandem in der Timeline landeten. Meine eigene Familie hat auf beiden Plattformen keine Benachrichtigung über meine Beiträge erhalten.“

Aber nicht nur ich war betroffen: Alle, die über den Assange-Prozess in den Sozialen Medien berichteten, litten unter dem gleichen Effekt. WikiLeaks, das 5,6 Millionen Twitter-Follower hat, erhielt ungefähr die gleiche Anzahl von Twitter-Impressionen ihrer Tweets — das heißt, die Anzahl derer, die sie gesehen haben — wie ich. Ich habe mit mehreren der großen unabhängigen US-Nachrichtenseiten gesprochen, und sie alle berichteten das Gleiche.

Bereits zuvor habe ich über die große Gefahr für die Freiheit des Internets geschrieben, die darin besteht, dass einige wenige extrem dominante Soziale-Medien-Konzerne — Facebook, Twitter, Instagram — faktisch zu „”Gatekeepern des Internetdatenverkehrs geworden sind. In den Fällen der Assange-Anhörung und Hunter Biden sehen wir vielleicht den ersten offensichtlichen Gebrauch dieser koordinierten Macht zur Kontrolle öffentlicher Informationen weltweit.

Die Art und Weise, wie die Macht der „Gatekeeper” in der Regel eingesetzt wird, ist raffiniert. Sie ist ganz bewusst verschleiert. „Schadow Banning” ist ein Begriff für eine Technik, die viele Spielarten kennt. Das Ergebnis ist immer,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: