Leserbriefe zu „Der Corona-Katechismus: ‚Halt’s Maul und setz die Maske auf!‘“

leserbriefe-zu-„der-corona-katechismus:-‚halt’s-maul-und-setz-die-maske-auf!‘“

29-10-20 01:37:00,

Tobias Riegel macht in diesem Beitrag darauf aufmerksam, dass viele Satiriker ihrer Kunstform eine neue Rolle geben, indem sie den Regierungskurs unterstützen. Das Phänomen haben die NachDenkSeiten bereits in diesem Artikel und in diesem Artikel thematisiert. Aktueller Anlass ist unter anderem ein aufwendiger „Kurzfilm gegen Verschwörungsfanatiker“: In Anlehnung an den US-Horrorfilm „Der Exorzist“ wird dort nicht „der fast religiöse Corona-Eifer mancher Redakteure, Politiker oder Bürger auf die Schippe genommen“, sondern Corona-Skeptiker sollen von „obsessiven“ Zweifeln – insbesondere an den Medienberichten – „befreit“ werden.
Zu diesem Beitrag sind einige Leserbriefe gekommen, in denen eigene Eindrücke, Widerspruch und Zustimmung mitgeteilt werden. Für die Briefe bedanken wir uns sehr. Es folgt eine Auswahl. Zusammengestellt von Christian Reimann.

1. Leserbrief

Danke, Tobias Riegel, für diesen sehr erhellenden Beitrag, der zeigt,  wie zunehmend wahnhaft sich diese“Corona-Krise” entwickelt hat. Genau genommen entlarvt die  ‘Satire – der Exorzist’ ,  Politik und Medien, die sich wie Teufelsausstreiber*innen gebärden und seit Monaten die Bevölkerung mental mit ihren Angst- u. Panikbotschaften impfen. Eine beispiellose Maskerade, die  Verwirrung, Verschleierung, Wahrnehmungsstörungen,Denunziationen, Strafen, Gewalt …… fördert. Ein ungeheures Schauspiel-Verbrechen wird tagtäglich zur Vorführung gebracht. Menschen sollen dadurch nicht der eigenen Wahrnehmung trauen, sondern sich an der vorherrschenden politisch-medialen Führung orientieren und an deren “Corona-Katechismus’ glauben.

Was ist das anderes  als Machtmissbrauch? Was macht das mit einer Gesellschaft,  insbesondere mit  Kindern, denen  durch Maskenzwang und Isolation eine unwirkliche Wirklichkeit aufgezwungen wird? Diejenigen, die es wagen, dagegen aufzubegehren werden verteufelt und  medial verbrannt.

Die einstige Rolle kirchlicher Inqusition haben heute sog. Leitmedien inne, mit Unterstützung ihnen genehmer Wissenschafts-Diakon*innen.

In was wir weltweit geraten sind, spitzt der folgende Beitrag zu: “Der Covidian-Kult”.
 
L.G.- Ute Plass

2. Leserbrief

Liebes Team der Leserbriefe, lieber Tobias Riegel.
 
Nun den Film werde ich mir nicht anschauen weil ich da auf meine Gesundheit achten muss. Aber das, was Sie schildern, ist schon schlimm genug. Dennoch kommt diese offene und subtile Gewalt nicht von Nichts.
 
Es ist die Macht, diese irrationale Macht derer sich nun alle bedienen können ohne bestraft oder schief angeguckt zu werden.
Auslöser dieser frei herum vagabundierenden Gewalt ist die Gewalt, die von OBEN kommt – in der Person der Angela M.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: