Schleierfahnung nach „Corona-Sündern“

schleierfahnung-nach-„corona-sundern“

30-10-20 08:54:00,

Nachdem SPD-„Gesundheitsexperte“ Lauterbach forderte, Corona-Kontrollen in privaten Wohnungen durchzuführen, kündigte Bundesinnenminister Horst Seehofer an, Tausende Bundespolizisten abzuziehen, um Corona-Regel-Verstöße zu ahnden. Es werde sogar per Schleierfahndung nach „Corona-Sündern“ gesucht. Seehofer sagte der BILD, dass „die Kontrolle der Maßnahmen entscheidend für den Erfolg der neuen Regelungen sei“.

Zunächst werde die Bundespolizei tausende Beamte in Großstädten und Hotspots einsetzen. Zudem werde auch die Einreise nach Deutschland aus Risikogebieten an Flughäfen, Bahnhöfen und auf Straßen im Grenzraum verstärkt kontrolliert. Dazu werde Schleierfahndung an allen deutschen Grenzen im Radius von 30 Kilometern intensiviert.

Lauterbach sprach von einer „nationalen Notlage“. Die „Unverletzbarkeit der Wohnung dürfe kein Argument gegen Kontrollen sein“. Im Artikel 13 des Grundgesetzes für die BRD (sofern das GG überhaupt noch in Kraft ist), steht: „Artikel 13 des deutschen Grundgesetzes gewährleistet das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung. Dieses dient dem Schutz der räumlichen Privatsphäre vor Eingriffen von staatlicher Seite. Damit handelt es sich vorrangig um ein Freiheitsrecht. Zugleich verpflichtet es den Staat, die Wohnung vor unbefugten Privatpersonen zu schützen“.

Da einige Staatsrechtler der Ansicht sind, dass weder das GG noch die BRD noch in Kraft sind, sondern lediglich eine Firma von Piraten über uns regiert, wären die Vorstöße der „Minister“ nachvollziehbar. Getan wird, was sich das Volk gefallen lässt. Man testet Schritt für Schritt aus, wie weit man gehen kann, um die Diktatur zu perfektionieren.

Das deutsche Volk ist offenbar äußerst duldsam und leidensfähig oder ist jahrelang derart indoktriniert, eingeschüchtert und mit falscher Schuld beladen worden, dass es sich aus eigener Kraft wohl kaum befreien kann. Kritiker rufen aktuell dazu auf,  dass Trump und Putin von jedem einzelnen nachdrücklich um Hilfe gebeten werden und so viele Menschen wie möglich bei den Protestveranstaltungen in Berlin (Sonntag, 01.11.2020) und Leipzig (Samstag, 07.11.2020) ihre Forderung nach der Absetzung dieses Regimes kundtun.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: