Die geheime Agenda von Weltbank und IWF | uncut-news.ch

die-geheime-agenda-von-weltbank-und-iwf-|-uncut-news.ch

30-11-20 05:14:00,

geschrieben am 30/11/2020 von uncut-news.ch

Die Weltbank und/oder der IWF bieten massive Hilfe an, vor allem Schuldenerlass, entweder als Zuschuss oder als zinsgünstige Darlehen. Aber mit massiven Auflagen: Sie müssen sich an die von der WHO aufgestellten Regeln halten, sie müssen sich an die Regeln für Impftests unddie vorgeschriebene Impfung halten – wenn sie sich an diese und andere länderspezifische Regeln halten, z.B. wenn Sie westlichen Unternehmen erlauben, Ihre natürlichen Ressourcen anzuzapfen, können Sie Hilfe von WB und IWF erhalten.

Peter Koenig for the Saker Blog

https://i1.wp.com/besticoforyou.com/wp-content/uploads/2019/04/IMF-and-World-Bank-696x385.jpg?resize=403%2C223&ssl=1

Die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) arbeiten reibungslos Hand in Hand. Sie leihen nicht nur regelmäßig riesige Geldsummen an Horrorregime auf der ganzen Welt, sondern erpressen arme Nationen auch, drakonische Bedingungen zu akzeptieren, die vom Westen auferlegt werden. Mit anderen Worten: Die Weltbank und der IWF machen sich der grausamsten Menschenrechtsverletzungen schuldig.

Das konnte man nicht erkennen, als man über dem Eingang der Weltbank den edlen Satz las: “Unser Traum ist eine Welt frei von Armut”. Zu dieser Heuchelei kann ich nur hinzufügen: “…Und wir sorgen dafür, dass es nur ein Traum bleibt. Dies sagt sowohl die Lüge als auch den kriminellen Charakter der beiden Internationalen Finanzinstitutionen aus, die unter der Charta der Vereinten Nationen geschaffen wurden, aber von den Vereinigten Staaten angestiftet wurden.

Die Front dieser Institutionen ist brillant. Was ins Auge fällt, sind Investitionen in die soziale Infrastruktur, in Schulen, Gesundheitssysteme, in Grundbedürfnisse wie Trinkwasser, sanitäre Einrichtungen – sogar in den Umweltschutz – über alles “Poverty Alleviation”, d.h. eine Welt frei von Armut. Aber wie gefälscht das heute ist und schon in den 1970er und 1980er Jahren war, ist erstaunlich. Allmählich öffnen die Menschen die Augen für eine erbärmliche Realität, für Ausbeutung, Zwang und regelrechte Erpressung. Und das unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen. Was sagt Ihnen das über das UNO-System? In welchen Händen sind die Vereinten Nationen? – Die Weltorganisation wurde am 24. Oktober 1945, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, in San Francisco, Kalifornien, von 51 Nationen gegründet, die sich der Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit, der Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen und der Förderung des sozialen Fortschritts, eines besseren Lebensstandards und der Menschenrechte verschrieben haben.

Die UNO ersetzte den Völkerbund,

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: