Das Drosten-Experiment

das-drosten-experiment

18-12-20 11:41:00,

Wenn Sie im Lauf des Jahres 2019 ein guter Freund oder eine gute Freundin mit folgenden Prognosen und Prophezeiungen behelligt hätte, was hätten Sie entgegnet?

Dass es verboten ist, im öffentlichen Raum zu verweilen und, beispielsweise, allein auf einer Parkbank sitzend ein Buch zu lesen — womöglich auch noch „Corona Fehlalarm?“ von Bhakdi und Reiss.

Dass die Bundesregierung auf ihrer Homepage im Menü-Punkt „Leichte Sprache“ einmal folgende „Regeln zum Corona-Virus“ verbreitet:

„Sie sollen keine anderen Menschen treffen. Bleiben Sie am besten zu Hause. Es gibt von dieser Regel eine Ausnahme: Sie dürfen Kontakt mit den Menschen haben, mit denen Sie zusammenwohnen. Zum Beispiel in einer Wohnung.

Draußen müssen Sie einen großen Abstand zu anderen Menschen halten. Der Abstand soll am besten 2 Meter sein. Das sind ungefähr 2 große Schritte. Sie wohnen vielleicht mit anderen Menschen zusammen. Zu diesen Menschen müssen Sie keinen Abstand halten.

Bewegung an der frischen Luft ist gesund. Aber Sie können sich auch draußen anstecken. Deshalb gelten draußen diese Regeln: Sie dürfen alleine nach draußen gehen. Sie wohnen mit anderen Menschen zusammen. Dann können Sie mit diesen Menschen auch zusammen draußen sein. Sie dürfen sich mit 1 anderen Person treffen. Dann müssen Sie unbedingt den Abstand von 2 Metern einhalten.“

Dass man zum Mitnehmen gekaufte Speisen und Getränke innerhalb eines Umkreises von 50 Metern zur Verkaufsstelle nicht konsumieren darf. Eine Ausnahme stellt hierbei nur das rasche Lecken an einer Eiskugel dar, um das Heruntertropfen des Eises auf Kleidung oder Fußboden zu verhindern, wobei diese Handlung während des zügigen sich Entfernens von der Eisdiele zu erfolgen hat und für den Verzehr des Resteises der Abstand von 50 Metern gilt, heißt es, laut RTL, auf der Homepage des Landes Niedersachen „mit einem Augenzwinkern“. Ein Zwinkern verursacht durch Humor? Oder doch durch den Balken im Auge?

Dass es zwar untersagt ist, von Zuhause mitgebrachte Speisen auf einer Wiese zu konsumieren, ein an einer Verkaufsstelle erworbenes, mit Fleisch und weiteren Zutaten gefülltes Fladenbrot namens Döner im Grünen zu verzehren, hingegen keine Zuwiderhandlung darstellt.

Dass der Innenminister eines Bundeslandes „Quarantäne-Verweigerer“ in ein geschlossenes Krankenhaus einweisen lassen will.

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) schlägt als Unterkunft für die Quarantäneverweigerer zentral die frühere Lungenfachklinik St.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: