Der Vierte Weltkrieg und dessen Ende | Von Anselm Lenz | KenFM.de

der-vierte-weltkrieg-und-dessen-ende-|-von-anselm-lenz-|-kenfm.de

23-12-20 10:03:00,

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Ein Kommentar von Anselm Lenz,
(Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand)

Zählt man den Kalten Krieg mit, findet mit »Corona« der Vierte Weltkrieg statt. Es ist der Krieg des Finanzkaputtalismus gegen die Freiheit. Der Elitenkollaps ist zugleich eine Chance.

»Macht den Laden zu, ihr Deppen«, ruft der Systemgünstling Jan Böhmermann Anfang Dezember aus. In einem Video instrumentalisiert der ehemalige Satiriker Kinder, um den Corona-Tod glühweintrinkender Großeltern zu beschwören. 

Das Fernsehgesicht ist nur eines von vielen Beispielen, wie im ersten Moment, in dem Kritik wirklich einmal gebraucht würde, der Gleichschaltungsimpuls des Imperiums greift. Das Corona-Regime hat insbesondere jene unterworfen, die sich die Abwehr von Faschismus und Krieg einst hochtönend zu Eigen machen wollten. »Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode«, kann dazu nur mit Shakespeare konstatiert werden.

Denn die Drohung mit dem Corona-Tod ist zum Mittel des Vierten Weltkrieges geworden. Seit dem Ende des Dritten Weltkrieges, dem sogenannten Kalten Krieg, der mit der Niederlage der Sowjetunion endete, ist die Fassade der Freiheit und der Bürgerlichkeit gefallen. Erst langsam, man denke an die gezielte Verunmöglichung der Vermögensbildung für die jüngeren Generationen. Dann immer schneller mit den Farbenrevolutionen, also den Nato-Expansionskriegen in Nordafrika und Osteuropa – sowie in Deutschland mit der Zerschlagung von freier Wissenschaft durch Drittmittelzwang, durch Sozialdumping in Form von Steinmeiers Hartz-Programm und dem 2014 gescheiterten Tributsystem TTIP.

Unter Corona werden nun die Gewaltenteilung, die freie Presse, das freie Internet, das Menschenrecht, die Freizügigkeit, der Mittelstand, das Gewerbe, die Reste der organisierten Arbeiterschaft, die Gewerkschaften zerstört. Zuvor war die Profitrate gefallen, ein weiterer Finanzzusammenbruch hatte sich das ganze Jahr 2019 hindurch abgezeichnet, ein neuer Sozialvertrag und Ausweitung des demokratischen Prinzips wären notwendig geworden.

Um aber die Corona-Kriegführung gegen die Bevölkerung zu ermöglichen, musste zunächst die Grundlage der westlichen Zivilisation beseitigt werden: Die Rationalität. Und damit das Fundament naturwissenschaftlichen und vernunftbasierten Denkens und Handelns. Halbfertige Schlemihle wie Böhmermann werden dabei, ob freiwillig oder aus Unbedarftheit, zu willigen Vollstreckern des Neofaschismus.

TOTENGRÄBER DER AUFKLÄRUNG

Der Corona-Mythos soll binnen Monaten 2.400 Jahre demokratischer Geschichte seit Sokrates abräumen.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: