Gastbeitrag: Ein Leben als Voodoo Puppe | www.konjunktion.info

gastbeitrag:-ein-leben-als-voodoo-puppe-|-wwwkonjunktion.info

09-01-21 10:43:00,

9. Januar 2021

· 87 Aufrufe

Gastbeitrag von MP Scotty – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von http://www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als http://www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor MP Scotty abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor MP Scotty.

Propaganda - Bildquelle: Pixabay / GDJ; Pixabay License

Propaganda – Bildquelle: Pixabay / GDJ; Pixabay License

Gleichschaltung ist ein tolles Wort. Es ist bildhaft genug, spricht für sich selbst und man muss nicht lange suchen, um Beispiele dafür zu finden. Es genügt, die Schlagzeilen der Nachrichtenmagazine und Zeitschriften zu überfliegen und man stellt fest, dass die Ansichten zu aktuellen Themen sich nicht groß voneinander unterscheiden. Die einzigen Fragen, die noch diskutiert werden, sind, ob man nun mit Panzern oder Kampfjets angreifen soll. Die Frage, ob ein Angriff überhaupt sinnvoll ist, fällt unter den Tisch.

Eine Berichterstattung, die gleichgeschalteter nicht sein könnte. Stellt sich nur noch die Frage: Wer oder was kontrolliert die Meinung, wer oder was schaltet gleich? Gesetzt dem Fall, all die wundersamen Dinge geschehen nicht zufällig, eines ist allerdings unwahrscheinlich. Ein System hat noch nie den Kopf eines Verurteilten abgeschlagen. Immer war es ein Scharfrichter mit Namen, der mit seinem Beil einen Kopf vom Rumpf trennte. Später, auf einer Anklagebank mag er vielleicht behaupten, er habe nur ein Urteil vollstreckt.

Da wir aufgeklärte Bürger sind, gehen wir dieser Lüge nicht mehr auf den Leim. Wir wissen, dass Jemand, wenn er einen Befehl empfängt immer die Wahl hat, ob er ihn ausführt oder nicht. Noch nie war es ein System, das eine Bombe über eine Stadt abgeworfen hat, gleichgültig was man uns weiß zu machen versucht.

Das aber gleichgeschaltet wird, dass eine Selektion der Meinungen, die das Licht dieser Welt erblicken dürfen stattfindet, müsste mittlerweile jedem halbwegs wachen Kopf klar geworden sein.

Dabei stellt sich die Frage nur noch dringlicher: Wer tut es? Schnell fallen Begriffe wie die Machtelite oder das Establishment, allerdings bleiben diese Aussagen nur Krücken. Warum? Weil sie unscharfe, schwammige, abstrakte Lückenbüßer für atmende Personen mit Namen sind. Diese Begriffe erklären nichts und zeigen noch weniger. Aber sie klingen gut.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: