Gruppe von 32 Richtern beschuldigt Weltpolitiker, Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben – uncut-news.ch

gruppe-von-32-richtern-beschuldigt-weltpolitiker,-verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-begangen-zu-haben-–-uncut-news.ch

12-01-21 10:09:00,

Ein Internationaler Gerichtshof für Notstandsgebote wird daraufhin ins Leben gerufen

Die Notstandsjury für das Naturrecht der Volksgesundheit und der Gerechtigkeit wurde bestätigt, in der 32 Richter aus der ganzen Wel und Experten auf diesem Gebiet, ein internationales Notstandsgericht ins Leben riefen, in dem sie feststellten, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen werden.

Diese sogenannten Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind zusammen mit Kriegsverbrechen die schwersten Verbrechen, die ein Mensch begehen kann und ein Vergehen gegen die gesamte Menschheit.

Unter Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden Morde, Ausrottungen, Sklaverei, Deportation oder Zwangsumsiedlung der Bevölkerung, Inhaftierung oder Entzug der körperlichen Freiheit, die gegen das Völkerrecht verstoßen, Folter, Vergewaltigung, Zwangsprostitution oder sexuelle Gewalt, Verfolgung einer Gruppe aus politischen Gründen verstanden. rassische, nationale, ethnische, kulturelle, religiöse oder geschlechtsspezifische, erzwungenes Verschwindenlassen von Menschen, Apartheid und andere unmenschliche Handlungen, die die Integrität von Menschen bedrohen.

Diese legale Bewegung beschuldigt die Führer der Welt, Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu begehen, indem sie COVID-19 dazu missbrauchen, unserer Rechte und Freiheiten zu berauben. Folgende Vergehen versuchen sie zu erzwingen:

  • Obligatorische oder erzwungene Impfung.
  • Geschäftsschließungen und Einschränkungen der Freizügigkeit.
  • Die Verwendung dieser Beschränkungen, um sie in Verbrechen zu verwandeln, da dies völlig unangemessen ist.
  • Betrügerische Tests an gesunden Menschen.
  • Kriminelle Nutzung der 5G-Technologie.
  • Wirtschaftlicher Terrorismus.
  • Menschen in die Armut zu zwingen.

Führungskräfte weltweit nutzen ihre Autorität, um die Befugnisse zu missbrauchen, die Menschen ihnen geben. Sowohl diejenigen in Regierungspositionen als auch die Medien verhalten sich wie korrupte Unternehmen, um ihre eigenen besonderen Interessen zu fördern und den Willen von „Wir sind das Volk“ nicht mehr zu ehren.

Im Gesetz nennt man das Machtmissbrauch, was bedeutet, dass sie den Rahmen der Befugnisse, die wir, das Volk, ihnen gegeben haben, überschritten haben. Wir kommen in eine sehr gefährliche Situation, in der sie kriminell handeln und planen, erzwungene Massenimpfungen an gesunden Menschen in Großbritannien und auf der ganzen Welt durchzuführen, sie sind sich der Konsequenzen dessen voll bewusst, wo das schlimmste Szenario ist, dass sie gesunde Menschen töten. Alle „Vorteile“ des Impfstoffs sind falsch.

Eines der Unternehmen, die den Impfstoff entwickeln, ist Pfizer, ein Unternehmen, das 2013 von Nigeria verklagt wurde, weil es unzählige nigerianische Menschen geschädigt hat, die Opfer von seiner kontaminierten Testkits wurden.

 » Lees verder

%d bloggers liken dit: